Dr. Tobias Schulze

Dr. Tobias Schulze
Foto: Sebastian Wiedling/UFZ

Kontakt


Permoserstraße 15
04318 Leipzig
Deutschland

Haus 6.0
Raum: 329
Telefon: +49 341 235 1083

tobias.schulze@ufz.de

ORCID: 0000-0002-9744-8914

Profil bei publons Profil bei ResearchGate

Über mich


Ich arbeite als Wissenschaftler am Department für Wirkungsorientierte Analytik. Mein wissenschaftlicher Hintergrund ist organische Umweltchemie, Ökotoxikologie und Geowissenschaften. Mein Studium habe ich  in den Fächern Physische Geografie, Hydrogeologie und Chemie an der Freien Universität Berlin absolviert sowie ein Postgradualstudium als Fachökotoxikologe (GDCh / SETAC GLB) abgeschlossen. Ich habe zum Thema Screening, quantitative analysis and toxicology of organic compounds in sediments and suspended particulate matter of the Saar and the Rhine (Germany) promoviert.

Forschung


Mein Forschungsinteresse umfasst die Suspects und Non-target Analytik organischer Verbindungen in komplexen Umweltproben mit Hilfe von hochauflösender LC-MS/MS und GC-MS/MS, vor allem Q Exactive Plus und Q Exactive GC. Ich nutze fortgeschrittene statistische Verfahren um Kovarianzen und Muster zwischen Targets und Nontargets in Umweltproben sowie deren toxikologischen Effekte zu untersuchen. Ein weiterer wichtiger Teil meiner täglichen Arbeit ist die Entwicklung und Validierung eines Verfahrens für die Vor-Ort-Probenahme großer Wasservolumen mit Festphasenextraktion (LVSPE) das für die effekt-basierte und chemische Screeninganalytik etabliert wird.

Ich bin ein aktives Mitglied des MassBank Konsortiums, verantwortlich für die Europäische MassBank und trage zur Entwicklung von MassBank, RMassBank sowie MZmine 2 bei.

Kooperationen und Netzwerke


Ich arbeite mit verschiedenen Menschen außerhalb des UFZ zusammen, hierzu zählen Prof. Dr. Emma Schymanski (Luxembourg Centre for Systems Biomedicine, LSCB), Dr. Steffen Neumann (IPB), Karl-Heinz Walz (MAXX Mess- u. Probenahmetechnik GmbH), Prof. Dr. Henner Hollert (Goethe Universität Frankfurt am Main) und Prof. Dr. Christoph Steinbeck (Friedrich-Schiller-Universität Jena).

Ich bin ein aktives Mitglied von NORMAN sowie der SETAC und der Metabolomics Society. Ich begutachte regelmäßig für verschiedene Zeitschriften (peer-reviewed; e.g., ES&T, ESPI).

Projekte


2017-2020: Erarbeitung einer Standardarbeitsanweisung zur Anreicherung von im Abwasser enthaltenen Mikroverunreinigungen für die nachfolgende chemische Analytik und Untersuchung der Wirkung im Biotest und des stoffspezifischen Potenzials mit bioanalytischen Testverfahren (Umweltbundesamt, FKZ3717263206).

2019-2020: Joint Danube Survey 4 (JDS4)

2020-2021: HBM4EU

2020-2025: NFDI4Chem – Chemistry Consortium in the NFDI

Open Data


MassBank data - open access mass spectral records (GitHub and Zenodo)

A Data Set of 255,000 Randomly Selected and Manually Classified Extracted Ion Chromatograms for Evaluation of Peak Detection Methods (Zenodo and MetaboLights)

Zenodo - a collection of different datasets and open access presentations

Open Software


Publikationen


Inhalt:

2021 (4)
2020 (9)
2019 (7)
2018 (9)
2017 (7)
2016 (5)

Weiterführende Recherchen können Sie in unserem Publikationsverzeichnis durchführen.

2021 (4)

zum Inhalt

2020 (9)

zum Inhalt

2019 (7)

zum Inhalt

2018 (9)

zum Inhalt

2017 (7)

zum Inhalt

2016 (5)

zum Inhalt

2015 (8)

2014 (1)

2013 (2)

2012 (6)

2011 (5)

2010 (2)

2009 (4)

2008 (4)

2007 (5)

2005 (2)

2003 (3)

2002 (1)