Oliver Machate

Oliver Machate
Foto: Sebastian Wiedling (UFZ)

Adresse:
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Gebäude: 6.1
Raum: 105
Telefon: +49 341 235 1095

Oliver Machate



Oliver ist seit Oktober 2017 Teil der Abteilung für Wirkungsorientierte Analytik. Er wird von der Universität Leipzig als Beitrag zum ESCALATE-Programm finanziert, welches zum Ziel hat eine neue Generation von Nachwuchswissenschaftlern in der Ökosystemdienstforschung auszubilden und ist Teil des Projekts P3: Menschen, Schadstoffe und Krankheitserreger - Gebirgsökosysteme in einer von Menschen veränderten Welt. Der Fokus seiner Forschung liegt auf der Kontamination von Bergseen in den französischen Pyrenäen und möglichen negativen Auswirkungen auf deren aquatischen Ökosystem.

Oliver hat einen Bachelor in Umweltmanagement von der Justus-Liebig-Universität Gießen. Für seine Bachelorarbeit hat er die Kontamination der großen Ebene zwischen Pristina und Mitrovica (Kosovo) mit Schwermetallen und deren möglichen Auswirkungen auf ein verstärktes Auftreten von Indikatorpflanzen untersucht. Anschließend studierte Oliver Umweltchemie und Gesundheit an der University of Copenhagen. Er führte ein Projekt in Zusammenarbeit mit dem dänischen Umweltbundesamt durch, in dem er die Genauigkeit des MAMPEC-Modells zur Vorhersage der Konzentrationen von Antifouling-Produkten in dänischen Häfen für Sportboote bewertete. Für seine Masterarbeit untersuchte er das Risiko von Kupfer- und Zink-Nanopartikeln in Antifoulinganstrichen für aquatische Organismen am Centre for Ecology and Hydrology in Wallingford (UK).