Aktuell im Fokus

Fünf Prinzipien für klimasichere Kommunen und Städte

Ein Statement von 22 Wissenschaftler:innen zum Umgang mit Extremereignissen

Ruhrhochwasser im Juli 2021 bei Schwerte / © P.S.DES!GN / AdobeStock

Die jüngsten Ereignisse verdeutlichen es drastisch: Wetter-Ausschläge werden extremer. Im Juli 2021 waren es extreme Niederschläge in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen, 2018 und 2019 litt Deutschland unter einer langanhaltenden Trockenheit und Hitze. Jüngere Klimastudien zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit für beide Extreme zunehmen wird. Es ist Zeit für ein groß angelegtes Klimaanpassungsprogramm. 22 Wissenschaftler:innen unter der Koordination des UFZ haben fünf wesentliche Prinzipien definiert, an denen Städte und Gemeinden ihren Umbau für mehr Klimasicherheit orientieren sollten.

zum Statement der 22 Wissenschaftler:innen

zur Pressemitteilung

download Statement als PDF (Prinzip 4 aktualisiert am 22.07.2021)


Auch die Helmholtz-Klima-Initiative forscht zur Anpassung an Extremereignisse:

www.helmholtz-klima.de


Informationen und Links zum Hochwasser 2013 und 2002:


Hochwasser Juni 2013

Pressemitteilung vom 18. Juni 2013
Hochwasservorsorge auf vier Säulen stellen
UFZ-Forscher ziehen Resümee aus der Flut 2013 und skizzieren, was getan werden muss, um ähnliche Folgen künftig zu verringern --> Link zu PM / Statement Hochwasser 2013:
https://www.ufz.de/index.php?de=35330

Hochwasser August 2002

Presseinfo vom 16. August 2002
Zur Flutkatastrophe im Mitteldeutschen Raum - wissenschaftliche Kompetenz ist vorhanden https://www.ufz.de/index.php?de=35824

Pressemitteilung vom 22. August 2002
Umweltforscher messen Schadstoffe in Flussschlämmen
https://www.ufz.de/index.php?de=35823

Pressemitteilung vom 6. September 2002
Heterogenes Schadstoff-Belastungsmuster in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten in Sachsen und Sachsen-Anhalt
https://www.ufz.de/index.php?de=35821


Weitere Themen im Fokus

Banner Kimaschutzprogramm 2030

Corona und verschiedene Aspekte der Umweltforschung

mehr ...

Banner Kimaschutzprogramm 2030

Klimaschutzprogramm 2030 – Was sagen die UFZ-Experten?

mehr ...

Illustration: Dreiklang Klimaschutz, Biodiversität, Gerechtigkeit

Bericht des IPCC/IPBES-Workshops

mehr ...

DBU-Umweltpreis. Preisträgerteam: M. van Afferden, Roland Müller, Mi-Yong Lee, W.-M. Hirschfeld. Foto: Peter Himsel/DBU

Deutscher Umweltpreis für Leipziger Expertenteam

mehr ...

MOSES Observatories - Heat waves. Foto: André Künzelmann/UFZ

Auftakt des Mobilen Beobachtungssystems MOSES

mehr