Begleitforschung Energiewende im Verkehr - BEniVer

Das wissenschaftliche Begleitforschungsprojekt BEniVer untersucht umfassend die Entwicklung regenerativer Kraftstoffe. Ziel ist es, die 15 technischen Forschungsvorhaben der Förderinitiative mit über 100 beteiligten Forschungsgruppen und Industriepartnern zu vernetzen, Synergiepotenziale zu heben und die Projektergebnisse vergleichbar zu machen.

Im Fokus des Projekts BEniVer stehen fachübergreifende Analysen zu technischen, ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen. Das UFZ beteiligt sich innerhalb der Begleitforschung an der Untersuchung des Wettbewerbs zwischen strombasierten Kraftstoffen (sbK) und Biokraftstoffen für die Erfüllung energetischer Ziele und Treibhausgas (THG)-Minderungszielen in den Verkehrssektoren. Dabei wird das bestehende Wettbewerbsmodell BENSIM (BioEnergy SImulation Model) um relevante strombasierte Kraftstoffoptionen erweitert. Welche Kraftstoffpfade wann, in welchem Umfang und in welchen Sektoren relevant werden steht dabei im Vordergrund.

Laufzeit
Juni 2018 bis Mai 2022

Förderung durch
Förderprogramm „Energiewende im Verkehr“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi)

Projektpartner
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Deutsches Biomasseforschungszentrum (DBFZ gGmbH)
Forschungsstelle für Energiewirtschaft e. V. (FfE)
Gesellschaft für Wirtschaftliche Strukturforschung (GWS)
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
Institut für Zukunftsenergie- und Stoffstromsysteme (IZES gGmbH)


Team am UFZ
Danial Esmaeili Aliabadi
Matthias Jordan

Modell am UFZ
BENOPT