Gesuchte Veranstaltungen

Veranstaltungen ab 12.12.2019

Cyanobacteria are increasingly used as microbial cell factories to produce chemicals and/or energy carriers driven by photosynthesis directly. These attempts require a deep understanding of their physiology and biochemistry on the one hand and molecular tools for genetic engineering on the other. However, our current knowledge about cyanobacteria is staying behind other bacterial groups. Accordingly, the above mentioned attempts still reside in a proof of concept stage and hence, further research is required to exploit the full biotechnological potential of cyanobacteria.

Our symposium brings together the major expertises required to address these key issues. It will be organized in the frame of MIKAT, a centre for biocatalysis with several partners in Central Germany and beyond.

The MIKAT symposium will take place at the UFZ campus (KUBUS, Saal 2). The number of attendees is unfortunately limited. To participate please register via the provided link.

interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Topic: High Resolution Mass Spectrometric Non-Target Screening of emerging contaminants in the environment: Development of methods and workflows and their application in wide-scope monitoring studies and exposure assessment

Topic: High Resolution Mass Spectrometric Non-Target Screening of emerging contaminants in the environment: Development of methods and workflows and their application in wide-scope monitoring studies and exposure assessment Host: Dr. Tobias Schulze / Effect-Directed Analysis Venue: KUBUS, hall 1A
interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch

Am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung – UFZ findet am 14. – 15. Januar 2020 die transdisziplinäre Konferenz „Dürren in Mitteldeutschland – Auswirkungen, Herausforderungen & Anpassungsoptionen“ statt.

Am ersten Tag (14. Januar 2020) werden Keynote-Vorträge zu den Themen Auswirkungen, Herausforderungen und Anpassungsoptionen im Kontext von meteorologischen und agrarischen Dürren im Bereich der Land- sowie Forstwirtschaft gehalten. Der zweite Tag (15. Januar 2020) wird über Vorträge gestaltet.

Für die Teilnahme an der zweitägigen Konferenz wird keine Gebühr erhoben. Lediglich die Reisekosten müssen von den Teilnehmenden selbst getragen werden.

deutsch

PMT: Persistent, Mobile and Toxic Substances: A challenge for Analytical Chemistry and Water Quality Control

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Vier große Hochwasser in elf Jahren und die zunehmenden
Starkregenereignisse der letzten Jahre zeigen,
dass neben dem öffentlichen Hochwasserschutz
das integrierte Hochwasserrisikomanagement und
insbesondere die Eigenvorsorge und die Bauvorsorge
gestärkt werden müssen. Durch Akzeptanz, Anpassung,
Prävention und Vorsorge können Schäden durch
Überflutungen vermindert werden. Es wird künftig
immer wichtiger werden, die Bevölkerung für die
Hochwasser- und Starkregenrisiken zu sensibilisieren,
sie zu informieren, fachgerecht zu beraten und zu
Verhaltensänderungen zu bewegen.
Wir möchten im Rahmen dieser Veranstaltung mit
Ihnen darüber diskutieren, inwieweit Anreize für die
Bauvorsorge geschaffen werden können, wie bspw.
hochwasserangepasstes Bauen in gefährdeten Gebieten
konsequenter umgesetzt und die Eigenvorsorge
gestärkt werden kann. Ergänzt wird die Fachtagung
durch eine Ausstellung zu verschiedenen Möglichkeiten
der baulichen Hochwassereigenvorsorge.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Diskussion im Anschluss mit Experten der Deutschen Nationalbibliothek zu den Themen Medien, Gedächtnis und Erinnerung.

Der Eintritt ist frei.

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
deutsch

Nach langer Pause lädt die AG Feldherpetologie und Artenschutz der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde zusammen mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) wieder zu einer Tagung Methoden der Feldherpetologie ein. Feldherpetologische Methoden sind ein Kernteil von ökologischen und naturschutzrelevanten Untersuchungen zu einer faszinierenden Tiergruppe. Methoden ändern sich durch technischen Fortschritt und neue Erfahrungen, neue Methoden werden verfügbar, die vor wenigen Jahren noch nicht denkbar waren und etablierte Methoden werden teilweise in Frage gestellt. Die richtige Wahl einer geeigneten Methodik ist entscheidend, um verlässliche Daten und Aussagen zu generieren, sei es für das FFH-Monitoring oder Trendanalysen allgemein, sei es zur Identifikation von Ursachen für den Rückgang statt nur Auflistungen potentieller Faktoren machen zu können und für viele weitere Fragestellungen. Die Tagung bietet hier vielfältige Möglichkeiten zum fachlichen Austausch, persönlichen Kennenlernen und sich mit neuen Methoden vertraut zu machen. Die Tagungssprache wird deutsch sein; ausländische Teilnehmer können aber auch Poster oder Vorträge in englischer Sprache anmelden.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Die "UFZ-Winterschule Ökologische Modellierung" vermittelt Studierenden und Promovierenden die Grundlagen der ökologischen Modellierung in einem 9-tägigen Intensivkurs.

Die Veranstaltung findet in Leipzig und Kohren-Sahlis statt. Nähere Informationen finden Sie im PDF-Dokument oder ausführlicher im Internet unter dem unten stehenden Link, wo Sie auch zur Anmeldung gelangen.
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

The workshop is organized in conjunction with a short OpenGeoSys-6 (www.opengeosys.org) training course on reactive transport modelling. The course is also open to scientists new to the topic, although registration priority will be given to PhD students.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
Alte Handelsbörse, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
Ort: Leipzig, Kongresshalle am Zoo
interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Save the Date - The conference "Sustainable and Resilient Urban-Rural Partnerships" URP2020 will take place in Leipzig, Germany, 25-27 November 2020. Mark your calendar today!

Regions are of critical importance to achieve the implementation of the UN 2030 Agenda including the Sustainable Development Goals and the HABITAT III objectives. By focusing on sustainable and resilient urban-rural partnerships, the international URP2020 conference aims at developing new urban-rural imaginaries, integrating strategies and projects that explore present and future potentials in terms of sustainability and resilience.

Save the date, when the URP2020 will bring together and connect scientific insights and enlightening experiences of on-going projects in practice. Join a stimulating conference that fosters learning on various levels, i.e. from the local level via entire regions to the broader European understanding of integrated urban-rural development. We offer a forum for exchange and support the co-design of ideas to tackle the challenges for sustainable and resilient regional development.