Searched events

Events from 28.01.2020

Diskussion im Anschluss mit Experten der Deutschen Nationalbibliothek zu den Themen Medien, Gedächtnis und Erinnerung.

Der Eintritt ist frei.

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig, Grimmaische Straße 6
public event, participation without registration
german

Title: Frontiers in biogeochemistry: from microbes to ecosystems

Leipziger KUBUS Lecture Hall 2B
public event, participation without registration
english

Nach langer Pause lädt die AG Feldherpetologie und Artenschutz der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde zusammen mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) wieder zu einer Tagung Methoden der Feldherpetologie ein. Feldherpetologische Methoden sind ein Kernteil von ökologischen und naturschutzrelevanten Untersuchungen zu einer faszinierenden Tiergruppe. Methoden ändern sich durch technischen Fortschritt und neue Erfahrungen, neue Methoden werden verfügbar, die vor wenigen Jahren noch nicht denkbar waren und etablierte Methoden werden teilweise in Frage gestellt. Die richtige Wahl einer geeigneten Methodik ist entscheidend, um verlässliche Daten und Aussagen zu generieren, sei es für das FFH-Monitoring oder Trendanalysen allgemein, sei es zur Identifikation von Ursachen für den Rückgang statt nur Auflistungen potentieller Faktoren machen zu können und für viele weitere Fragestellungen. Die Tagung bietet hier vielfältige Möglichkeiten zum fachlichen Austausch, persönlichen Kennenlernen und sich mit neuen Methoden vertraut zu machen. Die Tagungssprache wird deutsch sein; ausländische Teilnehmer können aber auch Poster oder Vorträge in englischer Sprache anmelden.

internal public event, participation with registration
german
internal public event, participation without registration
english

Gesunde Böden sind wahre Alleskönner. Sie speichern und filtern Wasser, sind Lebensraum für Pflanzen und unzählige Bodenorganismen und spielen als Kohlenstoffspeicher eine wichtige Rolle für den Klimaschutz. Doch der Boden unter unseren Füßen ist in Gefahr und das ist nur wenigen bewusst.

Die Veranstaltung rückt den Boden deshalb in den Mittelpunkt aktueller gesellschaftlicher und umweltpolitischer Themen und Entwicklungen.

Diskussion mit folgenden Podiumsteilhemern:

  • Prof. Dr. Ingrid Kögel-Knabner, Technische Universität München (Umweltpreisträgerin 2019)
  • Prof. Dr. Nicolas Brüggemann, Forschungszentrum Jülich
  • Prof. Dr. Bärbel Gerowitt, Universität Rostock
  • Dr. David Russell, Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz
  • Florian Schwinn, Journalist und Autor („Rettet den Boden. Warum wir um das Laben unter unseren Füßen kämpfen müssen“)
  • Dr. Susanne Dohrn, Journalistin und Autorin („Der Boden. Bedrohter Helfer gegen den Klimawandel“)

Moderation: Hanna Gersmann

Leipziger KUBUS Saal 1 Permoserstr. 15 04318 Leipzig
internal public event, participation without registration
german

Hereinspaziert und »Manege frei« für die Wissenschaft! Der Zirkus gastiert in der Stadt und ruft zur knallbunten Science-Sause aus Facts, Gags und Live-Musik: zischende Reagenz­gläser im Saal, surrende Quadcopter unter der Decke und ratternde 3D-Drucker auf der Bühne.

Kupfersaal Leipzig Kupfergasse 2, 04109 Leipzig
public event, participation without registration
german

Topic: Gender´s perspective application in environmental studies

The lecture will take place

Thursday, February 20, 9:30 am

in KUBUS hall 2AB.

Host: Dr. Eric Carmona Martinez / Effect-Directed Analysis
public event, participation without registration
english

Die "UFZ-Winterschule Ökologische Modellierung" vermittelt Studierenden und Promovierenden die Grundlagen der ökologischen Modellierung in einem 9-tägigen Intensivkurs.

Die Veranstaltung findet in Leipzig und Kohren-Sahlis statt. Nähere Informationen finden Sie im PDF-Dokument oder ausführlicher im Internet unter dem unten stehenden Link, wo Sie auch zur Anmeldung gelangen.
public event, participation with registration
german

The workshop is organized in conjunction with a short OpenGeoSys-6 (www.opengeosys.org) training course on reactive transport modelling. The course is also open to scientists new to the topic, although registration priority will be given to PhD students.

public event, participation with registration

Die Veranstaltung wird im März 2021 nachgeholt.

public event, participation with registration
german

Topic: Kleingewässermonitoring - Nationwide Monitoring of Small Streams

The lecture will take place cancelled, to be rescheduled

Thursday, March 19, 9:30 am

in KUBUS hall 2AB.

Host: Prof. Rolf Altenburger/RU CITE
public event, participation without registration
german, english

Die Veranstaltung wird auf den 27.-28. August verschoben.

Alte Handelsbörse, Naschmarkt 1, 04109 Leipzig
public event, participation with registration
german
public event, participation with registration
english

The annual conference of the Society for Tropical Ecology (gtö) will provide an interdisciplinary platform for discussing major challenges and future opportunities in tropical ecology, including:

• Understanding tropical biodiversity at all spatial and taxonomical scales
• Defining resilient tropical ecosystems
• Novel approaches to understand and manage tropical ecosystems
• Conservation and restoration of tropical ecosystems

We are looking forward to arranging a stimulating conference and hope that you will be able to participate. If you have any questions, please do not hesitate to contact our conference office at: info@soctropecol-conference.eu . The conference website will soon provide further information.

Campus Augustusplatz / Leipzig University
public event, participation with registration
Ort: Leipzig, Kongresshalle am Zoo
internal public event, participation with registration
german
public event, participation with registration
german

Biologische Vielfalt und Insekten - populärwissenschaftliche Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit Nachmittagsprogramm für Kinder

14.00 - 17.00 Uhr: Nachmittagsprogramm mit dem KinderUmweltBus und dem Umweltmobil Planaria der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) und des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ).

17.30 - 19.00 Uhr: Vortrags- und Diskussionsveranstaltung mit dem Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Josef Settele und der Geoökologin Dr. Sonja Knapp vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ). Moderation: Dr. Dietmar Sattler, Universität Leipzig.

Panometer Leipzig Richard-Lehmann-Straße 114 04275 Leipzig
german
public event, participation with registration
german

Mit Experten aus der Deutsche Bundesbank

Der Eintritt ist frei.

Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
public event, participation without registration

At the HIGRADE Conference, doctoral researchers in their final year present their work and HIGRADE alumni receive their HIGRADE Certificates.

Registration and details via the link

internal public event, participation with registration
english

Hereinspaziert und »Manege frei« für die Wissenschaft! Der Zirkus gastiert in der Stadt und ruft zur knallbunten Science-Sause aus Facts, Gags und Live-Musik: zischende Reagenz­gläser im Saal, surrende Quadcopter unter der Decke und ratternde 3D-Drucker auf der Bühne.

public event, participation without registration
public event, participation with registration
german

Vorträge, Exponate, Experimente, Informationen - Umweltforschung zum Anfassen, Mitmachen, Staunen (diverses Programm für Neugierige unterschiedlicher Altersgruppen)

public event, participation without registration
German National Academy of Sciences Leopoldina Jägerberg 1 06108 Halle (Saale)
public event, participation with registration
english

full title: Beyond traditional QSAR: Artificial Intelligence and machine learning for chemical space exploration, synthesis and activity prediction

Due to the current situation, the lecture will take place as an event with personal presence (max. 30 participants with obligatory registration via christine.becker@ufz.de) and as an online event (GoTo) Host: Prof. Kai-Uwe Goss / Analytical Environmental Chemistry Venue: KUBUS, hall 2AB Start: 10 am UFZ Meeting via GoTo further information: https://www.ufz.de/index.php?en=46919
internal public event, participation with registration
english
Due to the current situation, the lecture will take place as an event with personal presence (max. 30 participants with obligatory registration via christine.becker@ufz.de) and as an online event (GoTo) Host: Prof. Thorsten Reemtsma / Analytical Chemistry Venue: KUBUS, hall 2AB
public event, participation with registration
english

Die nächste Lange Nacht der Wissenschaften am 3. Juli 2020 bietet den Besuchern ein vielfältiges Programm aus Mitmachaktionen, Präsentationen, Vorträgen und Führungen.

public event, participation without registration
german, english
Biodiversity monitoring for post 2020 The GEO BON 2020 Open Science Conference and All Hands meeting will be a milestone event that will bring together all those involved and interested in the development of Biodiversity Observation Networks and Essential Biodiversity Variables, as well as their potential to support global biodiversity monitoring and conservation post 2020
public event, participation with registration
english

Vorträge, Exponate, Experimente, Informationen - Umweltforschung zum Anfassen, Mitmachen, Staunen (diverses Programm für Neugierige unterschiedlicher Altersgruppen)

german, english

Der Bericht des Weltbiodiversitätsrates, der im Mai 2019 veröffentlicht wurde, hat wachgerüttelt: Das Artensterben beschleunigt sich – auch mit gravierenden Auswirkungen auf die Menschen in der ganzen Welt. Gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, dem MDR, der GeoWerkstatt Leipzig e.V. und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt sowie weiteren Partnern wird sich im Panometer Leipzig und der angrenzenden ARENA am PANOMETER einen kompletten Tag der Artenvielfalt gewidmet.


Mitmachprogramm für Kinder & Familien 11-16 Uhr

Zwischen 11 Uhr und 16 Uhr können Kinder und Familien verschiedene Mitmachangebote vor Ort nutzen. Neben der Herstellung von Seedbombs und mit Pflanzen bedruckten Postkarten können Interessierte beim Bau von Insektenhotels mitwirken oder sich beim Kinder-Umwelt-Bus und Umweltmobil Planaria der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt über Insekten und andere Krabbeltiere informieren, diese unter dem Mikroskop betrachten und mehr zum Tagfaltermonitoring erfahren. Für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung gesorgt. 10.30 Uhr und 11.30 Uhr findet zudem die beliebte Familienführung "Wahr oder Falsch?" durch die Ausstellung von CAROLAS GARTEN zu 4€ pro Person statt (zzgl. Eintritt).

Expertenvorträge mit Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung 17.30 - 19.30 Uhr
Abends laden Experten des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung im Auditorium des Panometer Leipzig zu zwei populärwissenschaftlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen ein (Einlass 17.15 Uhr / Beginn 17.30 Uhr). Prof. Dr. Settele – einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Biodiversität – wird in seinem Vortrag "Wie geht's? - Der Zustand der biologischen Vielfalt: Ursachen, Zusammenhänge, Folgen, Lösungsoptionen - Weltweit, in Europa, in Deutschland und vor der Haustür" zunächst die globale Artenvielfalt betrachten, während Dr. Sonja Knapp darauffolgend die Bedeutung städtischer Grünflächen für die Insektenwelt in den Fokus rückt.

ab 19.30 Uhr Preview der neuen Dokumentation von MDR Wissen im Panometer-Auditorium
Vorführung der neuen Dokumentation: "Eine Welt ohne Insekten? Was wir für Ihr Überleben tun können"

Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten bei den Expertenvorträgen und der MDR Preview ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Reservierung über service@panometer.de oder 0341 355534-0 möglich!

Panometer Leipzig Panometer Leipzig Richard-Lehmann-Str. 114 04275 Leipzig
public event, participation with registration
german

Anstatt uns von Klimakrise und Rechtsdruck entmutigen zu lassen, wollen wir auf dem Kongress gemeinsam positive Visionen entwickeln, teilen und diskutieren. Visionen, die über die kapitalistische Wachstumsgesellschaft hinausgehen und dabei konkret vorstellbar sind.

Wir wollen Menschen zusammenbringen, die in unterschiedlicher Weise bereits an einer besseren Zukunft arbeiten: in sozialen Bewegungen und in ihrem persönlichen Alltag, in Medien und Bildung, in Wissenschaft und Politik, Gewerkschaften und NGOs. Der Kongress soll ein Ort für alle sein, die Lust haben, über Utopien und gesellschaftliche Veränderung nachzudenken, egal ob Einsteiger*in oder langjährige*r Transformationsarbeiter*in.

Wir wollen keinen Masterplan für die Zukunft entwerfen, sondern vielfältige Vorstellungen darüber zusammentragen, wie alles auch ganz anders sein könnte. Wir wollen uns gegenseitig ermutigen und Pläne schmieden, wie dies gemeinsam gelingen kann.

public event, participation with registration
german, english

The Covid-19 pandemic and the substantial involvement of science in informing policy responses suggests that stronger and better connected science for policy eco-systems are essential for creating better prepared and resilient societies and institutions across the world.
The JRC is organising a virtual workshop series on “Strengthening and connecting science for policy eco-systems in Europe” between September 2020 and May 2021.
A first workshop is scheduled for 8 September 2020, 14h30-17h.

english
public event, participation with registration
german, english
internal public event, participation with registration
german, czech

Im Spannungsfeld von Hitze, Dürre und Starkregen - Dezentrales Wassermanagement in der klimaangepassten Quartiersentwicklung

Der Workshop findet im Rahmen der Fördermaßnahme Ressourceneffiziente Stadtquartiere" (RES:Z) statt.
internal public event, participation with registration
german

Hereinspaziert und »Manege frei« für die Wissenschaft! Der Zirkus gastiert in der Stadt und ruft zur knallbunten Science-Sause aus Facts, Gags und Live-Musik: zischende Reagenz­gläser im Saal, surrende Quadcopter unter der Decke und ratternde 3D-Drucker auf der Bühne.

public event, participation without registration

Save the Date - The conference "Sustainable and Resilient Urban-Rural Partnerships" URP2020 will take place in Leipzig, Germany, 25-27 November 2020. Mark your calendar today!

Regions are of critical importance to achieve the implementation of the UN 2030 Agenda including the Sustainable Development Goals and the HABITAT III objectives. By focusing on sustainable and resilient urban-rural partnerships, the international URP2020 conference aims at developing new urban-rural imaginaries, integrating strategies and projects that explore present and future potentials in terms of sustainability and resilience.

Save the date, when the URP2020 will bring together and connect scientific insights and enlightening experiences of on-going projects in practice. Join a stimulating conference that fosters learning on various levels, i.e. from the local level via entire regions to the broader European understanding of integrated urban-rural development. We offer a forum for exchange and support the co-design of ideas to tackle the challenges for sustainable and resilient regional development.