Ute Susanne Kaden

M.Sc. Geoökologie Schwerpunkt Flussgebietsmanagement

Kontakt/ Adresse

Raum 340a
Helmholtz-Zentrum
für Umweltforschung - UFZ
Permoserstr. 15, 04318 Leipzig

Tel: 0341 235 1643
ute-susanne.kaden@ufz.de

Ute Susanne Kaden

Web registries

ORCID
ResearchGate


Akademische Ausbildung

04/2014 - 12/2016

Masterstudium Geoökologie an der TU Bergakademie Freiberg

Schwerpunkte (Hydro-)pedologie, Hydro(geo)logie, Umweltanalytik, Limnologie

Nebenhörerschaft Master Wasserwirtschaft an der TU Dresden: Modellierung von Abwassersystemen (10/2015 - 03/2016)

Abschussarbeit am Department Hydrogeologie des UFZ: "Räumliche und zeitliche Analyse von Ionenkonzentrationen in der Grundwasser-Flusswasser Interaktionszone zur Quantifizierung des Nitratabbaupotentials"

10/2010 - 03/2014

Bachelorstudium Geoökologie an der TU Bergakademie Freiberg

Bachelorarbeit am Institut für Biowissenschaften der TUBAF: "Einfluss des Phosphor-Ernährungsstatus auf die Aufnahme von Germanium in Panicum miliaceum und Brassica alba" (PhytoGerm)


Berufliche Tätigkeiten

seit 11/2017

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Department Naturschutzforschung, AG Auenökologie

  • Ermittlung potentieller Nährstoffretentionsraten als Ökosystemleistung der Flussauen am Beispiel von Stickstoff (Projekt: AZOTE)

04/2016 - 11/2016

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, Leipzig
Masterandin
Department Hydrogeologie

  • Berechnung des Grundwasserfließverhaltens und Auswertung von Isotopenanalysen
  • Quantifizierung des Nitratabbaupotentials in der flussnahen Grundwasserzone

04/2015 - 09/2015

Sensatec GmbH, Kiel
Praktikantin
Bereich Sanierungsvorhaben Grundwasser und Boden

  • Cosubstrat- und Nährstoffscreenings unter aeroben und anaeroben Inkubationsbedingungen inkl. Anzucht anaerober Bakterien zum LCKW-Abbau
  • chemische und biologische in-situ-Sanierung  im Feld

Forschungsschwerpunkte und -interessen

  • Stickstoffdynamik und Fließverhalten in der Grundwasser-Flusswasser-Interaktionszone / Überschwemmungsbereichen
  • Quantifizierung von Denitrifikationspotentialen in Auen


Publikationen

Inhalt:

2018 (1)

Weiterführende Recherchen können Sie in unserem Publikationsverzeichnis durchführen.

2018 (1)

  • Trauth, N., Musolff, A., Knöller, K., Kaden, U.S., Keller, T., Werban, U., Fleckenstein, J.H., (2018):
    River water infiltration enhances denitrification efficiency in riparian groundwater
    Water Res. 130 , 185 - 199
    Volltext (URL)
    Daten DOI
zum Inhalt