Dr. Elsa Maria Cardona Santos


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Department Naturschutzforschung
Helmholtz-Zentrum
für Umweltforschung - UFZ
Permoserstr. 15
04318 Leipzig, Germany

elsa.cardona@ufz.de

Elsa Maria Cardona Santos

Lebenslauf / Akademische Ausbildung

2013-2018 Promotion zu der Kosten-effektivität von Zahlungen für Ökosystemleistungen und deren sozialen Auswirkungen am Institut für Lebensmittel- und Ressourcenökonomik, Universität Bonn
2011 - 2013 Master of Science in Food and Resource Economics, Universität Bonn
2008 - 2011 Bachelor of Science Volkswirtschaftslehre, Universität Freiburg

Berufliche Tätigkeiten

seit 2022 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department Naturschutzforschung, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
2020 - 2022 Projektmanagerin im Department für Naturschutz, Deutsche Umwelthilfe (DUH)
2013 - 2020 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Lebensmittel- und Ressourcen-ökonomik, Universität Bonn
2011 - 2013 Wissenschaftliche Hilfskraft, Zentrum für Entwicklungsforschung (ZEF)

Forschungsschwerpunkte

Ich interessiere mich für Wege, um den Schutz der Biodiversität und die Wiederherstellung und Schutz der Ökosysteme und ihrer Leistungen in unseren sozio-ökonomischen Systemen zu integrieren. Meine Arbeit fokussiert sich auf das Design und Implementierung der Umweltpolitik, auf ihre Kosten-effektivität und auf ihre sozialen Auswirkungen.

Publikationen

Cardona Santos, E., Storm, H., & Rasch, S. (2021). The cost-effectiveness of conservation auctions in the presence of asset specificity: An agent-based model. Land Use Policy, 102, 104907.

Cardona Santos, E. (2018): Allocation of Payments for Environmental Services through auctions & the role of social interaction.

Jack, K. and Cardona Santos, E. (2017): The leakage and livelihood impacts of auctioned vs randomly allocated PES contracts: Evidence from Malawi, Land Use Policy.