Gesuchte Veranstaltungen

Veranstaltungen ab 06.07.2020

Biodiversity monitoring for post 2020 The GEO BON 2020 Open Science Conference and All Hands meeting will be a milestone event that will bring together all those involved and interested in the development of Biodiversity Observation Networks and Essential Biodiversity Variables, as well as their potential to support global biodiversity monitoring and conservation post 2020
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Vorträge, Exponate, Experimente, Informationen - Umweltforschung zum Anfassen, Mitmachen, Staunen (diverses Programm für Neugierige unterschiedlicher Altersgruppen)

deutsch, englisch

Der Bericht des Weltbiodiversitätsrates, der im Mai 2019 veröffentlicht wurde, hat wachgerüttelt: Das Artensterben beschleunigt sich – auch mit gravierenden Auswirkungen auf die Menschen in der ganzen Welt. Gemeinsam mit dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung, dem MDR, der GeoWerkstatt Leipzig e.V. und der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt sowie weiteren Partnern wird sich im Panometer Leipzig und der angrenzenden ARENA am PANOMETER einen kompletten Tag der Artenvielfalt gewidmet.


Mitmachprogramm für Kinder & Familien 11-16 Uhr

Zwischen 11 Uhr und 16 Uhr können Kinder und Familien verschiedene Mitmachangebote vor Ort nutzen. Neben der Herstellung von Seedbombs und mit Pflanzen bedruckten Postkarten können Interessierte beim Bau von Insektenhotels mitwirken oder sich beim Kinder-Umwelt-Bus und Umweltmobil Planaria der Sächsischen Landesstiftung Natur und Umwelt über Insekten und andere Krabbeltiere informieren, diese unter dem Mikroskop betrachten und mehr zum Tagfaltermonitoring erfahren. Für das leibliche Wohl ist während der Veranstaltung gesorgt. 10.30 Uhr und 11.30 Uhr findet zudem die beliebte Familienführung "Wahr oder Falsch?" durch die Ausstellung von CAROLAS GARTEN zu 4€ pro Person statt (zzgl. Eintritt).

Expertenvorträge mit Wissenschaftlern des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung 17.30 - 19.30 Uhr
Abends laden Experten des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung im Auditorium des Panometer Leipzig zu zwei populärwissenschaftlichen Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen ein (Einlass 17.15 Uhr / Beginn 17.30 Uhr). Prof. Dr. Settele – einer der weltweit führenden Experten auf dem Gebiet der Biodiversität – wird in seinem Vortrag "Wie geht's? - Der Zustand der biologischen Vielfalt: Ursachen, Zusammenhänge, Folgen, Lösungsoptionen - Weltweit, in Europa, in Deutschland und vor der Haustür" zunächst die globale Artenvielfalt betrachten, während Dr. Sonja Knapp darauffolgend die Bedeutung städtischer Grünflächen für die Insektenwelt in den Fokus rückt.

ab 19.30 Uhr Preview der neuen Dokumentation von MDR Wissen im Panometer-Auditorium
Vorführung der neuen Dokumentation: "Eine Welt ohne Insekten? Was wir für Ihr Überleben tun können"

Aufgrund begrenzter Platzkapazitäten bei den Expertenvorträgen und der MDR Preview ist eine Teilnahme nur mit vorheriger Reservierung über service@panometer.de oder 0341 355534-0 möglich!

Panometer Leipzig Panometer Leipzig Richard-Lehmann-Str. 114 04275 Leipzig
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

Anstatt uns von Klimakrise und Rechtsdruck entmutigen zu lassen, wollen wir auf dem Kongress gemeinsam positive Visionen entwickeln, teilen und diskutieren. Visionen, die über die kapitalistische Wachstumsgesellschaft hinausgehen und dabei konkret vorstellbar sind.

Wir wollen Menschen zusammenbringen, die in unterschiedlicher Weise bereits an einer besseren Zukunft arbeiten: in sozialen Bewegungen und in ihrem persönlichen Alltag, in Medien und Bildung, in Wissenschaft und Politik, Gewerkschaften und NGOs. Der Kongress soll ein Ort für alle sein, die Lust haben, über Utopien und gesellschaftliche Veränderung nachzudenken, egal ob Einsteiger*in oder langjährige*r Transformationsarbeiter*in.

Wir wollen keinen Masterplan für die Zukunft entwerfen, sondern vielfältige Vorstellungen darüber zusammentragen, wie alles auch ganz anders sein könnte. Wir wollen uns gegenseitig ermutigen und Pläne schmieden, wie dies gemeinsam gelingen kann.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch, englisch

The Covid-19 pandemic and the substantial involvement of science in informing policy responses suggests that stronger and better connected science for policy eco-systems are essential for creating better prepared and resilient societies and institutions across the world.
The JRC is organising a virtual workshop series on “Strengthening and connecting science for policy eco-systems in Europe” between September 2020 and May 2021.
A first workshop is scheduled for 8 September 2020, 14h30-17h.

englisch
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch, englisch

Hereinspaziert und »Manege frei« für die Wissenschaft! Der Zirkus gastiert in der Stadt und ruft zur knallbunten Science-Sause aus Facts, Gags und Live-Musik: zischende Reagenz­gläser im Saal, surrende Quadcopter unter der Decke und ratternde 3D-Drucker auf der Bühne.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung

Diskutieren Sie mit Expertinnen und Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, wie sich die Klimakrise und Corona-Pandemie auf das Energiesystem auswirken, wie das Energiesystem krisenfester gestaltet werden kann und welche Schritte notwendig sind, um die Energiewende unter Krisenbedingungen weiter zu verfolgen.

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch, tschechisch

Wärmeversorgung der „Region der Zukunft“ im Kontext von Transformation und Adaption

externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch

Im Spannungsfeld von Hitze, Dürre und Starkregen - Dezentrales Wassermanagement in der klimaangepassten Quartiersentwicklung

Der Workshop findet im Rahmen der Fördermaßnahme Ressourceneffiziente Stadtquartiere" (RES:Z) statt.
interne öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
deutsch
Due to the current situation, the lecture will take place as an online event. Join Zoom Meeting https://zoom.us/j/95898734318?pwd=NTNicDZ3cFBKcC8waE11d3daUDNYZz09 Meeting ID: 958 9873 4318 Passcode: 540979 Host: Dr. Tobias Schulze / Effect-Directed Analysis
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme mit Anmeldung
englisch

The conference "Sustainable and Resilient Urban-Rural Partnerships" URP2020 will take place in Leipzig, Germany, 26-27 November 2020.

By focusing on sustainable and resilient urban-rural partnerships, the international URP2020 conference contributes to the implementation of the New Leipzig Charter and the Territorial Agenda 2030. The conference is an integral part of Germany’s Presidency of the Council of the European Union which has been in effect since July 2020.

URP2020 brings together outstanding keynote speakers and connects scientific insights with enlightening experiences of on-going projects in practice. Join a stimulating conference which fosters learning on various territorial levels, for example from the local level to the broader European perspective of integrated urban-rural development.

With the conference we offer a forum for the exchange and co-design of ideas to tackle challenges related to sustainable and resilient regional development.

Das FlussFilmFest präsentiert eine Dokumentation zum größten Staudammabrissprojekt der Welt am Elwha River an der US-Westküste sowie eine Auswahl weiterer Kurzfilme: Die Vjosa in Albanien und der Prypjat in Belarus treffen auf die Mulde bei Dessau und die Luppe in Leipzig.

Das Anliegen: Inspiration und neue Einsichten, mit ernsthaften Diskussionen in einem ungezwungenen Format. Frei fließende und dynamische Flüsse gehören zu den artenreichsten Lebensräumen der Welt – und sind zugleich besonders stark von Zerstörung bedroht, durch Wasserkraftwerke und Staudämme, durch Wasserstraßenprojekte und Kanalisierung. Was macht das Wesen eines Flusses aus? Und was können wir gewinnen, wenn wir Flüssen (wieder) ihren Lauf lassen?

Als fachkundige Diskussionspartner sind das Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ), der WWF Deutschland und der Forschungsverbund "Urbane Gewässer" an Bord. Das Flussfilmfest ist eine Veranstaltungsreihe von flow: europe e.V. und Stiftung Living Rivers.

UT Connewitz Wolfgang-Heinze-Str. 12a 04277 Leipzig
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
deutsch, englisch

Topic: Bioenergetics in environmental adaptation and stress tolerance of aquatic ectotherms: Linking ecology and physiology in multistressor landscape

ATTENTION: The Lecture only takes place online. Join Zoom-Meeting: https://zoom.us/j/98618109737?pwd=WU1jZHcrK1BXaGJNTFhaMDlHREZ2dz09 Meeting ID: 986 1810 9737 Passcode: 215782 Host: Dr. Till Luckenbach / Bioanalytical Ecotoxicology
externe öffentliche Veranstaltung, Teilnahme ohne Anmeldung
englisch

Unter der Überschrift "Partizipation = Governance. Wer steuert die Stadt?" startet das Leipziger Geographische Kolloquium im Wintersemester 2020/21 mit einem Onlinevortrag von Dr. Corinna Hölzl-Verwiebe zur translokalen Mobilisierung von Housing Commons.

Nicht an Gewinn orientierte Wohn- und Eigentumsmodelle liegen in Europa seit einiger Zeit im Trend. Die Umsetzung sogenannter Housing Commons erfordert ein umfangreiches Maß an Wissen, das global zirkuliert. Im erstem Vortrag des Leipziger Geographischen Kolloquiums widmet sich die Berliner Stadtgeographin Dr. Corinna Hölzl-Verwiebe am Beispiel des Mietshäuser Syndikats und seines internationalen Netzwerks der Frage, welche Rolle räumliche Lernprozesse und Netzwerke für die translokale Mobilisierung von Housing Commons haben.

Dr. Corinna Hölzl-Verwiebe forscht an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Einfluss zivilgesellschaftlicher Aktivitäten im urbanen Raum. Ihr wissenschaftliches Interesse gilt Fragen der Stadt- und Wohnungspolitik, sozialen Bewegungen und Urban Commons. Aktuell untersucht sie im Rahmen eines DFG-Projektes die translokale Mobilisierung von Housing Commons.

Die Einwahl zum Vortrag erfolgt über folgenden Link: https://global.gotomeeting.com/join/589467237 Einwahl via Telefon über Direktwahlnummern: Vereinigte Staaten: +1 (646) 749-3129 - Direktwahl: Tel:+16467493129,,589467237# Deutschland: +49 721 9881 4161 - Direktwahl: Tel:+4972198814161,,589467237# Zugangscode: 589-467-237