Umweltfaktoren-bedingte Störungen des immunologischen Gleichgewichtes in der Schwangerschaft

Forschungsthema

Eine gesunde Schwangerschaft ist die Grundvoraussetzung für die gesunde Entwicklung des heranwachsenden Kindes. Hierbei hängt der erfolgreiche Verlauf einer Schwangerschaft wesentlich von der Etablierung und Aufrechterhaltung der immunologischen Toleranz der Mutter gegenüber ihrem Kind ab. Um den Aufbau der fötalen Toleranz zu gewährleisten, werden die mütterlichen Immunzellen von einer Vielzahl an Faktoren reguliert. Eine bedeutende Rolle kommt hierbei verschiedenen Hormonen zu, welche in der Schwangerschaft stark ansteigen. Nach Bindung dieser Hormone an ihre Rezeptoren auf/in den Immunzellen lösen sie spezifische Signalwege aus, die die Vermehrung und Funktion von Fötus-begünstigenden Immunzellpopulationen stärken und die von Fötus-schädigenden Immunzellpopulationen eindämmen. Somit halten sie das mütterliche Immunsystem in einem empfindlichen Gleichgewicht. Erschreckenderweise häufen sich Hinweise darauf, dass bestimmte Inhaltsstoffe in Waren unseres täglichen Gebrauchs „hormonähnliche“ Wirkungen aufweisen. Diese sogenannten Endokrinen Disruptoren binden an dieselben Rezeptoren wie die natürlich vorkommenden Hormone, lösen jedoch unterschiedliche Signalwege in den Zielzellen aus. Erste Untersuchungen konnten eindeutig belegen, dass Endokrine Disruptoren den Schwangerschaftsverlauf und die Fertilität der Nachkommen negativ beeinflussen können. Somit senken sie einerseits den Fortpflanzungserfolg in der Bevölkerung und erhöhen andererseits das Risiko für schwangerschaftsassoziierte Folgeerkrankungen des heranwachsenden Kindes. Unsere Forschung hat sich zum Ziel gesetzt die Wirkungsmechanismen der Endokrinen Disruptoren mit Fokus auf das immunologische Gleichgewicht zu entschlüsseln, um die Schwangerschaft und die Gesundheit unserer Kinder zu schützen.


Team

Koordinatorin

PD Dr. Anne Schumacher

Teammitglieder

Dr. Clarisa Santamaria

Julia Howanski


Über Drittmittel geförderte Projekte

Drittmittelgeber Projekt Koordinator/in
HEXAL-AG Hormonelle Steuerung von Immunantworten in der Schwangerschaft und bei Autoimmunerkrankungen PD Dr. Anne Schumacher