Henriette Rutjes

Kontakt

Henriette Rutjes
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Department Stadt- und Umweltsoziologie
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Tel: 0341 235 1745
henriette.rutjes@ufz.de

Henriette Rutjes

Aktuelle Projekte

  • Promotionsvorhaben (Arbeitstitel): Technologieentwicklung und Verwaltung - Expertise und Praktiken der sekundären Rohstoffgewinnung


Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative Methoden
  • Theorien sozialer Praktiken
  • (Rohstoff-)Technologiegovernance
  • Anticipative Governance, Responsible Research and Innovation

Arbeitsgruppen



Konferenzbeiträge

(2018):
  • XIX ISA World Congress of Sociology, Toronto, July 15-21 2018
H. Rutjes, M. David, A. Bleicher: Opening the black box – The creative role of environmental expertise in  co-designing mining technology

M. David, H. Rutjes, A. Bleicher: The Relational Sociology of Technological Survival: The Exemplifying Case of Eco-Innovation


  • 15. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie, Frankfurt/Main, 11. bis 12. Oktober 2018
H. Rutjes: Die Operationalisierung von Praktiken in der Technologieentwicklung zur sekundären Rohstoffgewinnung

Lebenslauf

Berufserfahrung

seit 05/2017

Helmholtz Zentrum für Umweltforschung, UFZ
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
• Forschungsnachwuchsgruppe „GORmin“ Governanceoptionen für die akzeptable Gewinnung wirtschaftsstrategischer Ressourcen aus primärenund sekundären Lagerstätten in Deutschland (gefördert durch das BMBF)
08/2014 – 04/2017 Blubbsoft GmbH, Projekt- und Seminarleitung
11/2013 – 07/2014 ZAROF Gesellschaft für Organisations- und Regionalentwicklung mbH, Projektassistenz
06/2013 – 08/2013 Unabhängiges Institut für Umweltfragen Berlin (UfU), Fachbereich Ressourcenmanagement & Umweltkommunikation, Praktikum als Projektleitung & Projektassistenz
02/2012 – 02/2013 Universität Potsdam, Zentrum für Qualitätsentwicklung in Forschung und
Lehre (ZfQ), Wissenschaftliche Hilfskraft

Bildungsweg

09/2013 – 04/2014 Masterarbeit an der Universität Potsdam und dem Unabhängigen Institut für Umweltfragen
(UfU), Berlin
Thema: "Die gesellschaftliche Wahrnehmung des Eschentriebsterbens - eine wissenssoziologische Diskursanalyse"
10/2011 – 04/2014 Universität Potsdam und die Freie Universität Berlin, Master of Arts in Soziologie
08/2010 – 01/2011 Universität Kopenhagen, Erasmus
10/2008 – 09/2011 Universität Leipzig, Bachelor of Arts in Sozialwissenschaften und Philosophie im Kernfach Soziologie
Ehrenamtliche Tätigkeiten
seit 07/2014 Ehrenamtliches Mitglied des Quartiersrats des Leipziger Westen
seit 08/2009 Gründungsmitglied, Finanzvorstand und Organisatorischer Beirat im Klanggut e.V.

Publikationen

Bleicher, A., David, M., Rutjes, H., Wallkamm, M. (2017): Rohstoffgewinnung und Technologieentwicklung in Deutschland im Wandel : sozialwissenschaftliche Perspektiven, UFZ-Bericht 5/2017, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig, 56 S.
Rutjes, H. (2016): Die gesellschaftliche Wahrnehmung des Eschentriebsterbens. Eine wissenssoziologische Diskursanalyse. Universitätsverlag Potsdam (Soziologische Theorie und Organization Studies 4).
Rutjes, H. / Zimmer, R. (2015): „Augen zu und durch“ – Die gesellschaftliche
(Nicht-)Wahrnehmung des Eschentriebsterbens“, URL: http://www.rememberwandel.de/blog/wp-content/uploads/2013/11/Bericht_Eschentriebsterben-151029_web.pdf (Stand: 10.12.2016).
Dietrich, P. S./ Hilbert, S./ Hermann, U./ Kammler, K./ Rutjes, H. (2013): Handlungsebene 2 - Entwicklungsräume eröffnen und gestalten, in: Dietrich, P. S./ Kammler, K. (Hrsg.): Förderung von Familienfreundlichkeit. Handreichungen aus dem Landkreis Elbe-Elster. Arbeitsbericht des IFK: Vehlefanz, Potsdam, S. 73-146.
Hermann, U./ Kammler, K./ Rutjes, H./ Duve, C./ Scheithauer, J. (2013): Handlungsebene 3 - Für- und Miteinander leben, in: Dietrich, P. S./ Kammler, K. (Hrsg.): Förderung von Familienfreundlichkeit. Handreichungen aus dem Landkreis Elbe- Elster. Arbeitsbericht des IFK: Vehlefanz, Potsdam, 147-195.