Dr. rer. nat. Oliver Lechtenfeld

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Oliver Lechtenfeld

Kontakt / Adresse

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ
Department Analytik
Permoserstr. 15
04318 Leipzig

Gebäude 4.0, Raum 222
Telefon: 0341 235 1020
Fax: 0341 235 451020

oliver.lechtenfeld@ufz.de

Hier gehts zur Homepage der Arbeitsgruppe:

AG-BGO logo

News / Presse

Forschungsschwerpunkte

Meine aktuelle Forschung liegt auf der Anwendung ultrahochauflösender Massenspektrometrie (FT-ICR MS) im umweltwissenschaftlichen, biologischen und biogeochemischen Kontext.
Mein Forschungsschwerpunkt ist der schnelle und hochsensitive Nachweis von Molekülen in komplexen natürlichen Gemischen wie z.B. natürlichem organischen Material (NOM) und biologischen Metaboliten. Neben der analytischen Methodenentwicklung nutze ich auch chemoinformatische Methoden zur Datenauswertung.
Zurzeit arbeite ich an der Entwicklung und Anwendung von Methoden zur Markierung mit stabilen Isotopen. In Kombination mit der hohen Spezifität und Sensitivität der FT-ICR Massenspektrometrie ermöglicht dies molekülspezifische stabile Isotopenanalyse (CSSIA) zum Einsatz in Metabolomik und biogeochemischer Forschung.
Neben der Identifizierung von Molekülen aus komplexen Gemischen ist auch die räumliche Lokalisierung von Molekülen (Chemikalien, biologische Metabolite) in festen Proben, z.B. in Pflanzengeweben oder strukturierten Umweltsystemen wie Böden oder Sedimente ein wichtiger Forschungsschwerpunkt. Hier nutze ich (matrixunterstützte) Laser-Desorptions / Ionisations-Massenspektrometrie-Bildgebung (MALDI-MSI), um laterale Verteilung von Analyten zu untersuchen.

Ich leite die Arbeitsgruppe BioGeoOmics im Department Analytik und koordiniere die Arbeitsgruppe FT-ICR MS and MALDI-Imaging im ProVIS Zentrum für chemische Mikroskopie am UFZ.

Aktuelle Projekte

Curriculum Vitae

Seit 2018 Arbeitsgruppenleiter BioGeoOmics
Seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Helmholtz Zentrum für Umweltforschung – UFZ, Department Analytik
2013–2015 PostDoc, Marine Science Program, University of South Carolina (USC)
2008-2012 Promotion in mariner Biogeochemie an der Universität Bremen / Alfred-Wegener-Institut (AWI), Sektion Ökologische Chemie
2002-2008 Studium der Chemie an der Universität Ulm mit Schwerpunkt Analytische und Umweltchemie. Diplomarbeit am Alfred-Wegener-Institut (AWI) in mariner Geochemie.

Publikationen