Bilderreihe Leipzig-Grünau

GRÜNAU 2020

Ergebnisse der Bewohnerbefragung
im Rahmen der Intervallstudie
„Wohnen und Leben in Leipzig-Grünau“



Projektlaufzeit

2020 − 2021


Deckblatt UFZ-Bericht 1/2021

Ausgewählte Ergebnisse der Bewohnerbefragung

Wohlfühlen in Grünau im Langzeitvergleich

Wie in jeder Erhebung wurde auch 2020 die folgende Frage gestellt: "Fühlen Sie sich wohl in Grünau?" 59% der Befragten antworteten darauf mit "ja". 38% gaben an, dass sie sich im Stadtteil zwar wohlfühlen, aber mit Einschränkungen. 3% antworteten mit "nein". Der Zeitvergleich zeigt, dass der Grad der Zustimmung zum Wohlfühlen in Grünau nach wie vor sehr hoch ist. Als positive Faktoren werden vorrangig das viele Grün verbunden mit Ruhe, die gute Verkehrsanbindung und die umfangreiche Versorgungsinfrastruktur genannt. Die Einschränkungen betreffen wahrgenommene Beeinträchtigungen des sozialen Miteinanders, empfundene Sicherheitsdefizite sowie Unsauberkeit und Lärm.


11. Erhebung der Intervallstudie
"Wohnen und Leben in Leipzig-Grünau“

Die Entwicklung der Großwohnsiedlung Leipzig-Grünau wird seit 1979 im Rahmen der Intervallstudie "Wohnen und Leben in Leipzig-Grünau" soziologisch begleitet. Im Mittelpunkt dieser Langzeitstudie steht die Perspektive der BewohnerInnen auf ihre Wohnbedingungen und das soziale Umfeld. Im Zeitraum von 1979 bis 2015 wurden zehn Bewohnerbefragungen durchgeführt. Die elfte Erhebung fand im Frühsommer 2020 statt, nachdem die erste Welle der Covid-19-Pandemie überstanden war. 

Die zentralen Themen der Intervallstudie betreffen die Wohnzufriedenheit, Mobilität und Sesshaftigkeit, die Infrastrukturausstattung, das Image des Stadtteils sowie die soziodemographische Charakteristik der BewohnerInnen. In jeder Erhebung wurden jeweils aktuelle Fragestellungen ergänzend betrachtet. In der jüngsten Untersuchung von 2020 betrifft dies folgende Themen: die Ausdifferenzierung innerhalb Grünaus auf der Basis von Teilraumanalysen, Herausforderungen der Integration von MigrantInnen und Flüchtlingen, die Diversität der Eigentümerstruktur und deren Auswirkungen auf die Wohnstandorte, Potenziale und Defizite sozialer Infrastruktur sowie die Anpassung an den Klimawandel, der Umgang mit Extremereignissen und die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie.

Zeitleiste 1979-2020 Den Kern der Untersuchung bildet eine repräsentative Fragebogenerhebung. Dabei werden in jeder Erhebung die Fragebögen an den gleichen Adressen verteilt ("Adressen-Panel"). Basierend auf einem erprobten methodischen Design wird stets eine sehr hohe Rücklaufquote erreicht (2020: 73%).

Die Bewohnerbefragung wurde durch Expertengespräche (u.a. mit RepräsentantInnen von Wohnungsunternehmen), eine Fotodokumentation, die Auswertung von statistischem Material sowie Feldbeobachtungen und eine umfangreiche Kartenserie ergänzt. Des Weiteren wurden die Wahrnehmungen und Bewertungen von MigrantInnen und Flüchtlingen, die seit 2015/2016 nach Grünau gekommen sind, besonders beachtet. Um deren Sicht auf ihr Wohnumfeld zu beleuchten, wurden mehrere Gruppendiskussionen und Einzelinterviews durchgeführt.

Auf der Grundlage dieses Methodenmixes werden Ergebnisse vorgelegt, die eine sachliche Argumentation hinsichtlich der Entwicklungsperspektiven der Großwohnsiedlung Leipzig-Grünau unterstützen. Von besonderem Wert sind die über den langen Zeitverlauf vergleichbaren Ergebnisse, die zu Dynamiken, Stabilitäten und Handlungserfordernissen Auskunft geben. Des Weiteren ermöglichen die auf unterschiedliche räumliche Ebenen (Stadtteil, Wohnkomplex, Teilraum) bezogenen Analysen kleinteilige und zielgenaue Aussagen und Empfehlungen.

Die wissenschaftlichen Ergebnisse stehen den Leipziger Institutionen der Stadtpolitik, der Stadtverwaltung und der Stadtplanung, den interessierten Wohnungsunternehmen und den im Stadtteil wirkenden Initiativen zur Verfügung. Im Stadtteilmagazin "Grün-As" sind wiederholt Beiträge zur Durchführung der Erhebung sowie zu ausgewählten Ergebnissen nachzulesen. Auf öffentlichen Veranstaltungen in Grünau werden die Ergebnisse mit den BewohnerInnen diskutiert.

Hier finden Sie den Ergebnisbericht:


Presse


Publikationen

Kabisch, S., Pößneck, J. (2021): Grünau 2020. Ergebnisse der Bewohnerbefragung im Rahmen der Intervallstudie „Wohnen und Leben in Leipzig-Grünau“. UFZ-Bericht 1/2021, Leipzig. Download (PDF, Endbericht Leipzig-Grünau 2020)

Kabisch, S. (2021): Wohnen in der Großwohnsiedlung. In: Eckardt, F., Meier, S. (Hrsg.): Handbuch Wohnsoziologie: Prozesse, Räume und Kontexte des Wohnens. Wiesbaden: Springer Fachmedien. Volltext (DOI)

Kabisch, S., Poessneck, J., Soeding, M., Schlink, U. (2021): Measuring residential satisfaction over time: results from a unique long-term study of a large housing estate. Hous. Stud. Volltext (DOI)

Kabisch, S. (2020): Großwohnsiedlung als sozialistisches Wohnmodell und dessen Karriere: Das Beispiel Leipzig-Grünau. In: Breckner, I., Göschel, A., Matthiesen, U. (Hrsg.): Stadtsoziologie und Stadtentwicklung: Handbuch für Wissenschaft und Praxis. Baden-Baden: Nomos, 283-294. Volltext (DOI)

Kabisch, S. (2020): Großwohnsiedlungen - Herausforderungen und Zukunftschancen im deutsch-tschechisch-polnischen Vergleich. In: Wékel, J. (Hrsg.): Stadt denken 4. Berlin: Deutsche Akademie für Städtebau und Landesplanung (DASL), 107-118. Volltext (URL)

Kabisch, S. (2019): Leipzig‐Grünau: Dynamiken und Persistenzen einer Großwohnsiedlung. In: Pasternack, P. (Hrsg.): Das andere Bauhaus-Erbe. Leben in den Plattenbausiedlungen heute. Berlin: BWV – Berliner Wissenschafts-Verlag, 85-98.

Kabisch, S. (2019): Leipzig-Grünau. In: John, U., von Hehl, U. (Hrsg.), Geschichte der Stadt Leipzig; Band 4: Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag, 852-856.

Kabisch, S., Ueberham, M., Söding, M. (2018): Dynamiken der Großwohnsiedlung Leipzig-Grünau aus Bewohnersicht in der Langzeitperspektive. In: Altrock, U., Grunze, N., Kabisch, S. (Hrsg.): Großwohnsiedlungen im Haltbarkeitscheck: differenzierte Perspektiven ostdeutscher Großwohnsiedlungen. Wiesbaden: Springer VS, 119-143. Volltext (DOI)

Kabisch, S., Ueberham, M., Schlink, U., Hertel, D., Mohamdeen, A.M.S. (2018): Local residential quality from an interdisciplinary perspective: combining individual perception and micrometeorological factors. In: Kabisch, S., Koch, F., Gawel, E., Haase, A., Knapp, S., Krellenberg, K., Nivala, J., Zehnsdorf, A. (Hrsg.): Urban transformations − Sustainable urban development through resource efficiency, quality of life and resilience, Future City 10. Cham: Springer International Publishing, 235-255. Volltext (DOI)

Kabisch, S., Ueberham, M., Söding, M. (2016): Grünau 2015. Ergebnisse der Einwohnerbefragung im Rahmen der Intervallstudie „Wohnen und Leben in Grünau“. UFZ-Bericht 02/2016, Leipzig. Download (PDF, Endbericht Leipzig-Grünau 2015)

Kabisch, S., Ueberham, M., Söding, M. (2016): 40 Jahre Stadtteil Grünau – 36 Jahre „Intervallstudie Grünau“ (Teil 1). In: Stadt Leipzig, Amt für Statistik und Wahlen. Statistischer Quartalsbericht I/2016: 33-36. Download (PDF)

Kabisch, S., Ueberham, M., Söding, M. (2016): 40 Jahre Stadtteil Grünau – 36 Jahre „Intervallstudie Grünau“ (Teil 2). In: Stadt Leipzig, Amt für Statistik und Wahlen. Statistischer Quartalsbericht II/2016: 29-32. Download (PDF)

Großmann, K., Kabisch, N., Kabisch, S. (2016): Understanding the social development of a post-socialist large housing estate: The case of Leipzig-Grünau in eastern Germany in long-term perspective.
Eur. Urban Reg. Stud. Volltext (PDF)

Kabisch, S., Rink, D. (2015): Governing Shrinkage of Large Housing Estates at the Fringe. In: Hamel, P., Keil, R. (Hrsg.), Suburban Governance: A Global View. Toronto, Buffalo, London: University of Toronto Press, 198-215

Kabisch, S. (2014): Die Anpassungsfähigkeit von ostdeutschen Großwohnsiedlungen aus Bewohnerperspektive – das Fallbeispiel Leipzig-Grünau. In: Altrock, U. et al. (Hrsg.), Die Anpassungsfähigkeit von Städten. Zwischen Resilienz, Krisenreaktion und Zukunftsorientierung. Reihe Planungsrundschau Nr. 22. Berlin: Verlag Uwe Altrock, 177-198

Kabisch, S., Großmann, K. (2013): Challenges for large housing estates in light of population decline and ageing: Results of a long-term survey in East Germany. In: Habitat International 39 (2013), 232-239. Volltext (PDF)

Kabisch, S., Großmann, K. (2013): Grosswohnsiedlungen als Gestaltungsraum des demographischen Wandels. In: disP The Planning Review, 193_49.2, 2/2013, 60-74. Volltext (PDF)

Kabisch, S. (2013): Wandlungsfähigkeit von großen Wohnsiedlungen. In: Kompetenzzentrum Großsiedlungen: Leben in großen Siedlungen. Berlin, 12-35.


Videos 

"Die Platte im Aufwind"
Artikel über Grünau von Carolyn Wissing (Einundleipzig), inkl. Video-Interview mit Prof. Dr. Sigrun Kabisch

Interview − Prof. Dr. Sigrun Kabisch zur Entwicklung und heutigen Situation in Grünau: