Bild folgt!

Steffi Schrader
Ingenieur für Laboratoriumstechnik

Kontakt
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Department Analytik
Permoserstr. 15
D- 04318 Leipzig

Tel. ++49 341 235 1430
Email



Beruflicher Werdegang


seit 1992

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Department Analytik
Technische Assistentin
Aufgabenbereiche:
- Probenvorbereitung (SPE, SPME, ASE)
- Entwicklung von analytisch-chemischen Verfahren und Optimierung instrumenteller Parameter
- GC-MS-Analytik mit Quadrupol- und Ion Trap-Geräten mit verschiedenen Ionisierungstechniken zum Nachweis von organischen Spurenkomponenten in Wässern, Böden und biologischen Matrizes
- LC-MS mit verschiedenen Spraytechniken
- Aufnahme und Auswertung von Massenspektren an einem hochauflösenden MS-MAT 95 (Dioxin/Furan-Analytik, PCB-Bestimmung)
- Mitwirkung an GDCh-Kursen Gaschromaographie, Betreuung von Praktikumsversuchen
- Unterweisung von Diplomanden und Gästen
- Kontrolle und Erhaltung der Betriebsbereitschaft verschiedener GC- und LC-MS Geräte

1983-1991

Akademie der Wissenschaften (AdW), Leipzig
Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung
Abteilung Tracerforschung
Forschungsingenieur Dipl. Ing. (FH)
Aufgaben:
- Herstellung von Technetiumkomlexverbindungen und deren Testung auf katalytische Wirksamkeit
- NMR-Analytik

1983

Abschluß als Ingenieur für Laboratoriumstechnik
Thema der Abschlußarbeit: "Untersuchungen zur katalytischen Wirksamkeit von Technetium"

1977-1983

Akademie der Wissenschaften (AdW), Leipzig
Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung
Abteilung Tracerforschung
Chemielaborantin

1975-1977

Akademie der Wissenschaften (AdW), Leipzig
Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung
Lehre als Chemielaborantin

Publikationen


2021 (1)

2018 (3)

2017 (1)

2015 (2)

2013 (1)

2011 (3)

2010 (2)

2009 (4)

2008 (2)

2007 (1)

2006 (1)

2004 (3)

2003 (5)

2002 (2)

2001 (1)

2000 (2)

1999 (1)

1997 (1)