Dr. Sibylle Mothes

Diplomchemiker 

Arbeitsschwerpunkte


Arbeiten auf dem Gebiet der Bestimmung von Spezies von Metallen und Metalloiden in umweltrelevanten Proben mit GC und atomspektrometrischer Detektion

  • Optimierung von Verfahren zur Bestimmung metallorganischer Verbindungen (Hg, Sb, Sn, As, Pb) in verschiedenen Matrizes (Sedimente, Schlämme, Wasser) mit dem GC-AED
  • Anwendung dieser Methoden auf Realproben u.a. Sedimente, Wässer, Boden, Konsumartikel
  • Entwicklung und Erprobung neuartiger (und zeitintegrierend arbeitender) Anreicherungstechniken (lösungsmittelfrei) aus Wässern und Böden (Fasertechnik-SPME, Rührertechnik-SBSE)
  • Projektmitarbeit zur Speziierung von quecksilberorganischen Verbindungen in Böden und Bodenluft (Department Bodenchemie)
  • Bestimmung von zinnorganischen Verbindungen im Rahmen des Projektes Stressoren Zusammenarbeit mit dem Department Wirkungsorientierte Analytik

Erarbeitung analytischer Verfahren für die Bestimmung von S-, P-, N-organischen Verbindungen in Umweltproben basierend auf der Kopplung von GC mit mikrowelleninduzierter Emission

Wissenschaftlicher Werdegang


seit 1992

wissenschaftlicher Mitarbeiter im Department Analytik des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung - UFZ
seit 2003: Leiterin der Serviceanalytik

1981-1991

Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung der AdW Leipzig
wissenschaftlicher Mitarbeiter, Abteilung Isotopenanwendung, Labor "Gaschromatographie"
Arbeitsschwerpunkte:
Erarbeitung neuer gaschromatographischer Methoden zur Spurenanalyse von Einsatzstoffen in der Mikroelektronik, Erprobung neuartiger Detektoren für die Gaschromatographie, Mitarbeit an der Entwicklung eines Photoionisationsdetektors zur Spurenanalyse

1981

Universität Leipzig, Sektion Chemie
Promotion zum Dr. rer. nat.
Thema: "Untersuchungen zur Spurenbestimmung von Phosphat, Arsenat und Silikat" (Betreuer: Prof. Dr. G. Werner)

1976-1981

Universität Leipzig, Sektion Chemie
wissenschaftlicher Assistent

1979

Russische Akademie der Wissenschaften AdW
Institut für Geochemie und Analytische Chemie Moskau
Forschungsaufenthalt
Thema: Untersuchung neuer Extraktionsmittel für die Spurenanalyse

1972-1976

Chemiestudium an der Universität Leipzig
Hochschulabschluß als Chemiker,
Fachrichtung: Verfahrenschemie
Diplom: "Untersuchungen zur katalytischen Bestimmung von Gold, Platin und Palladium"

Publikationen


2021 (1)

2019 (3)

2018 (1)

2017 (1)

2016 (1)

2015 (2)

2014 (1)

  • Mothes, S., Mattusch, J., (2014):
    Element-specific detection
    In: Dettmer-Wilde, K., Engewald, W., (eds.)
    Practical gas chromatography : a comprehensive reference
    Springer, Berlin, Heidelberg, p. 351 - 370
    Volltext (DOI)

2013 (1)

2012 (3)

2011 (4)

2010 (3)

2009 (2)

2008 (1)

2007 (1)

2005 (2)

2004 (1)

2003 (1)

2002 (2)

2001 (1)

2000 (1)

1999 (1)

1998 (2)

1997 (1)

1995 (1)