Flussauenlandschaft

LanAu - Landnutzung in Auen

Flächenbereitstellung und angepasste Landnutzung für die Auenentwicklung in Deutschland

F+E Vorhaben, gefördert durch das Bundesamt für Naturschutz - BfN

BfN-Logo
Kati Häfner & Prof. Dr. Alexandra Dehnhardt (Gesamtkoordination), Technische Universität Berlin (TUB), Institut für Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (ILAUP), Fachgebiet Landschaftsökonomie TU Berlin Logo

Dr. Christine Fischer, Svenja Preuss, Luise Pabst & Mathias Scholz (Projektleiter Teil UFZ, Dep. Naturschutzforschung)
UUFZ-Logo
Achim Sander & Dr. Thomas Horlitz (Projektleiter Teil entera - Umweltplanung & IT GbR, Hannover entera Logo

Fachbetreuung am BfN: Janika Heyden

Projektlaufzeit: September 2017 bis Dezember 2020

Projektbeschreibung

Vor dem Hintergrund des hohen Flächennutzungsdrucks und des anhaltenden Verlustes ökologisch funktionsfähiger Auenflächen ist es primäres Ziel des Forschungsvorhabens, langfristige und praxis-taugliche Strategien und Instrumente zur naturverträglichen und ökonomisch tragfähigen landwirtschaftlichen Nutzung von Überschwemmungsauen zu erarbeiten. Insbesondere sollen hemmende und fördernde Faktoren in Bezug auf ein integriertes Landnutzungsmanagement in Auen herausgearbeitet werden. Dabei werden sowohl Faktoren im Hinblick auf die Flächenbereitstellung als auch auf die auenverträgliche Landnutzung betrachtet. Die Bearbeitung der Fragestellung umfasst folgende Arbeitsschritte:

  1. die Identifikation von geeigneten Untersuchungsräumen,
  2. die Analyse hemmender und fördernder Faktoren der Flächenbereitstellung und Nutzungsänderung und
  3. die Entwicklung praxisorientierter Lösungsansätze in Form von Strategien und Instrumenten.
Hochwasser in den Oderauen bei Frankfurt Oder, Foto: Mathias Scholz
Hochwasser in den Oderauen, Foto: Mathias Scholz, UFZ
Auenlandschaft der Lipeaue, Extensive Weidehaltung mit Konics, Foto: Hans D. Kasperidus
Auenlandschaft der Lipeaue, Extensive Weidehaltung mit Konics, Foto: Hans D. Kasperidus
Im Fokus des zweiten Arbeitsschrittes stehen auf der einen Seite detaillierte Analyse bestehender Projekte und vor allem eine Befragung von Schlüsselakteuren aus den unterschiedlichen relevanten Sektoren (Wasserwirtschaft, Naturschutz, Landwirtschaft, Raumplanung). Auf der anderen Seite werden mit Hilfe eines Choice Experimentes Landwirte bezüglich ihrer Anforderungen zur Umsetzung einer standortgerechten Landnutzung und Flächenbereitstellung befragt. Die Analyse von Förderprogrammen liefert darüber hinaus Hinweise auf die Gestaltung erfolgversprechender Rahmenbedingungen. Die Ergebnisse werden u. a. in Form eines mit den beteiligten Akteuren abgestimmten Leitfadens zur Verfügung gestellt, der eine wertvolle Grundlage und Hilfestellung für die künftige Planung und Steuerung der Flächenbereitstellung für Auenprojekte bilden soll.
LippeAue - Extensive Weidehaltung mit Heckrindern, Foto: Hans D. Kasperidus
LippeAue - Extensive Weidehaltung mit Heckrindern, Foto: Hans D. Kasperidus
Trockenrasen Mittelelbe Saalberghau 2017, Foto: Mathias Scholz
Trockenrasen Mittelelbe, Foto: Mathias Scholz

Umfrage landwirtschaftlicher Betriebe

Wir führen aktuell eine Befragung unter Landwirt*innen, die in Auen wirtschaften, durch. Aus der Befragung sollen langfristige und praxistaugliche Strategien und Instrumente zur naturverträglichen und ökonomisch tragfähigen landwirtschaftlichen Nutzung von Überschwemmungsauen erarbeitet werden.
Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, verteilen Sie die Umfrage gerne unter Ihnen bekannten Auen-Landwirt*innen. Die Umfrage wird online und anonym durchgeführt unter: www.umfrage.tu berlin.de/auen
Oder melden Sie sich bezüglich der Umfrage gerne bei Kati Häfner .
Vielen Dank!
Auenwiesen an der Mittelelbe, Foto: Mathias Scholz
Auenwiesen an der Mittelelbe, Foto: Mathias Scholz
Beweidung mit Ziegen und Schafen an der Oberen Mittelelbe bei Torgau,  Foto: Mathias Scholz
Beweidung mit Ziegen und Schafen an der Oberen Mittelelbe bei Torgau, Foto: Mathias Scholz

Zum digialen Expertenworkshop:

Momentan führen wir einen ditialen Expertenworshop durch. Der Bereich ist Passwortgeschützt.

Bei Fragen oder Problemen zum Zugang bitte Mail an das LanAu-Team schicken.

->Link zur Expertenworkshop