Santiago

Projekte der Arbeitsgruppe
„Stadt- und Regionalforschung“

Integrierte Projekte am UFZ

Folgende haushaltsfinanzierte IP's der Programmorientierten Foschungsförderung (POF III) der Helmholtz-Gemeinschaft sind mit der AG assoziiert:

IP T13: Urbane Transformationen - Nachhaltige Stadtentwicklung hinsichtlich Ressourceneffizienz, Lebensqualität und Resilienz    

IP T12: Minimierung von Landnutzungskonflikten – zwischen Flächensparen und Flächenteilen

Assoziierte Drittmittelprojekte

Assoziierte Dissertationen

Daniel Hertel: Quantitative Aufteilung der Energiebeiträge zur Überwärmung in verschiedenen urbanen Klimazonen. Betreuung: Prof. Dr. Uwe Schlink

Maximilian Ueberham: Individuelle Expositionen gegenüber Umweltbelastungen im Kontext von Aktionsräumen in Städten. Betreuung: Prof. Dr. Uwe Schlink

Jinjxia Wang: Multifunctional trade-offs for a sustainable green infrastructure in smart urban growth. The European blueprint as options for more resilient Chinese cities.
Betreuung am UFZ: Dr. Ellen Banzhaf

Juliane Schicketanz: Zum Einfluss sozialer Rahmenbedingungen auf gesundheitliche Belastungen von Kindern im urbanen Umfeld. Betreuung: Prof. Dr. Sigrun Kabisch

Henrik Fischer:  Finanzierung eines resilienten Regenwassermanagements im Angesicht des Klimawandels. Betreuung: Prof. Dr. Wolfgang Köck

Abgeschlossene Forschungsprojekte

EnRoute - Enhancing Resilience of Urban Ecosystems through Green Infrastructure (EU JRC)

DIVERCITIES: Governing Urban Diversity: Creating Social Cohesion, Social Mobility and Economic Performance in Today's Hyper-diversified Cities (EU)

Intervallstudie „Wohnen und Leben in Leipzig-Grünau 2015“

Climate change adaptation options in Santiago de Chile and other Latin American megacities: Urban vulnerability on local level (Helmholtz International Research Group)

Wege in die energieeffiziente urbane Moderne – Entwicklung eines akteursorientierten kommunalen Energiemanagementsystems in Delitzsch (BMBF)

emBRACE: Building Resilience Amongst Communities in Europe (EU)

Sozio-demographischer Wandel in Wohnquartieren postsozialistischer europäischer Städte (HGF)

Evaluating Environmental and Life Quality to analyze Urban Vulnerability in Santiago de Chile (BMBF)

TIMBRE – Tailored Improvement of Brownfield Regeneration in Europe (EU)

Urbane Landnutzungskonflikte und -optionen (POF II)

CLUVA – Klimawandel und Urbane Vulnerabilität in Afrika (EU)

Mega-Trend Urbanisierung: Vulnerabilität und Umweltrisiken (POF II)

Political Participation in the context of periurban megaprojects in Santiago de Chile (Dissertation)

Catalyst: Capacity Development for Hazard Risk Reduction and Adaptation (EU)

Leipzig Weiter Denken – Auf dem Weg zur nachhaltigen Stadt (BMBF)

ClimateAdaptationSantiago (CAS) (BMU)

Segregation und Integration in Santiago de Chile zwischen Tradition und Umbruch − Zur Bedeutung von sozioökonomisch heterogen strukturierten Stadtquartieren und Mechanismen der Sozialintegration für die (Re-)Produktion von Segregation (Dissertation)

Verkehrsgovernance in Megastädten – Die ÖPNV-Reformen in Santiago de Chile und Bogotá (Dissertation)

Polnische und deutsche Großwohnsiedlungen gestern, heute und morgen (DPWS)

Shrink Smart – The Governance of Shrinkage, Analyse von Politik- und Governance-Systemen in unterschiedlichen Typen von schrumpfenden Stadtregionen (EU)

CapHaz-Net – Die Weiterentwicklung sozialer Kompetenzen im Umgang mit Naturgefahren: Auf dem Weg zu resilienteren Gesellschaften (EU)

Risikolebensraum Megacity (Helmholtz-Gemeinschaft)

Stadtklima Leipzig: Vulnerabilität gegenüber Hitzestress

Urbane Wälder: Ökologische Stadterneuerung durch Anlage urbaner Waldflächen auf innerstädtischen Flächen im Nutzungswandel – ein Beitrag zur Stadtentwicklung in Leipzig (BfN)

Intervallstudie Leipzig-Grünau – empirische Langzeitstudie zur Wohnzufriedenheit in der Großwohnsiedlung (Stadt Leipzig)

Zukunftschancen von Großwohnsiedlungen unter den Bedingungen des Klimawandels – Leipzig-Grünau im Vergleich mit tschechischen und polnischen Großwohnsiedlungen

→ Stadtökologie im internationalen Vergleich (HGF)

Models for Renaturing Brownfields: A Transatlantic View

conDENSE – Soziale und räumliche Konsequenzen des demographischen Wandels für ostmitteleuropäische Großstädte (Volkswagen-Stiftung)

→ Erhalt und Entwicklung stadtregionaler Freiräume unter den Bedingungen von Wachstum und Schrumpfung (Dissertation) (HGF)

→ Zusammenhang zwischen Wohnumzügen und Verkehr in Regionen des demographischen Wandels (Dissertation) (HGF)

Die Zukunft ostmitteleuropäischer Großwohnsiedlungen zwischen Akzeptanz und Abwertung (Helmholtz-Gemeinschaft)

Stadtumbau & Flächenhaushaltspolitik (UFZ/HGF)

Integrierte Bewertung von Flächeninanspruchnahme in Stadtregionen (UFZ/HGF)

Nachhaltigkeitsmonitoring in schrumpfenden Städten

Reurbanisierung innenstadtnaher Wohnquartiere unter den Bedingungen des demographischen Wandels (Re Urban Mobil) (EU)

Umwelt- und Sozialatlas der Region Gran Concepcion, Chile (BMBF)

Sozialwissenschaftliche Begleitung von Rückbaumaßnahmen in der Großsiedlung Leipzig-Grünau (BMBF)

Aufbau einer integrierten regionalen Umwelt- und Sozialberichterstattung unter dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung (BMBF)

Binnen- und Außenimage von Johanngeorgenstadt (Zentrales Erzgebirge) (BMBF, IÖR, Land Sachsen)

Stadtleben und umweltbeeinflusste Gesundheitsstörungen - Einflüsse der Lebenslage auf die Gesundheit von Kindern

URBS PANDENS – Urban Sprawl (Suburbanisierung und Flächenverbrauch) – Europäische Muster, Umweltbelastung und Nachhaltigkeit (EU)

Sozialwissenschaftliche Vorbereitung und Begleitung von Rückbaumaßnahmen zur Verbesserung der Wohn- und Wohnumfeldqualität – untersucht am Beispiel von Weisswasser Süd

Verkehrsbedingte Feinstäube in der Stadt (HGF)

Sozialatlas der Stadt Leipzig (UFZ/HGF)

→ Zur Akzeptanz von gentechnisch veränderten Pflanzen: Bestandsaufnahme Orientierungsmuster und strategische Optionen (BMBF)

Umweltmentalitäten, Naturvorstellungen und Lebensstile in Ostdeutschland

Revitalisierung von Tagebaurandgemeinden im Braunkohlerevier Südraum Leipzig – Bewertung sozioökonomischer Folgen und Zukunftschancen der Randlage von Anliegerkommunen des Tagebaus Espenhain (BMBF)

Lebensqualität in der Bergbaufolgelandschaft – Nutzungspräferenzen von Bergbaurestseen

Wohnstandortentscheidungen unter den Bedingungen städtischer Transformation. Untersuchungen in Leipzig und Brünn (Brno)

Naturverständnisse in der Nachhaltigkeitsforschung

Nachhaltige Entwicklung des Wohnungsbestandes in sächsischen Groß- und Mittelstädten – Entwicklungszenarien ausgewählter Wohngebiete unter ressourcen- und nutzungsorientierten Aspekten

Interdependenzen von gebauter, sozialer und natürlicher Umwelt und deren Einfluß auf die Umsetzung quartiersbezogener Umweltqualitätsziele

Socio-economic and Demographic Factors Relevant for Differentiation of Urban Spaces

Urbane Lebensqualität – objektive Merkmale und subjektive Wahrnehmungen untersucht am Beispiel ausgewählter deutscher und argentinischer Stadtquartiere (Die wachsende Zahl der barrios cerrados in Gran Mendoza)

Nachhaltigkeitsverständnisse von Wissenschaftlern am UFZ

Interdependencies between social, built and natural factors in residential areas (BMBF)

Wohnungsleerstand als integriertes soziales, ökonomisches, ökologisches und rechtswissenschaftliches Problem