Kontakt/ Adresse

Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum (UBZ)

Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ
Permoserstr. 15, 04318 Leipzig, Germany

Tel.: +49 (0) 341 235-1847
Fax: +49 (0) 341 235-1830
mi-yong.lee@ufz.de

Mi-Yong Lee

Lebenslauf

Seit 2016

Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum

Leiterin der Arbeitsgruppe "Steuerung und Innovation"

2012 - 2015

Department Umwelt- und Biotechnologisches Zentrum

Leiterin des Büros des Nationalen Implementierungskomitees für dezentrales Abwassermanagement im jordanischen Wasserministerium, im Rahmen des BMBF-Projekts „Implementierungs-Büro Amman“

2010-2011

Department Ökonomie

Leitung des Arbeitspaketes "Stakeholder-Dialog zur Umsetzung der EU-Wasserrahmenrichtlinie im südlichen Theiß-Einzugsgebiet (Ungarn, Rumänien, Serbien)“ im Rahmen des BMBF-Anbahnungsprojekts "STIRD (South Tisza Interregional Development Project)

2007-2010

Department Ökonomie

Koordination des BMBF-Forschungsprojekts „Das Konzept der Bestände als Entscheidungshilfe für eine Politik der Nachhaltigkeit“


Stipendien und Auszeichnungen

1999

2005-2007

2014



2016







2018


Korea Foundation, Forschungsstipendium für Südkorea

DFG-Stipendium (Post-Doc), Universität Tübingen, Globale Herausforderungen - Transnationale und transkulturelle Lösungswege

Auszeichnung des Jordanischen Wasserministeriums für die Beiträge des Implementierungsbüros Amman zum Fortschritt des Jordanischen Wassersektors

UFZ-Wissenstransferpreis für „Exzellente Beiträge zur Entwicklung und Implementierung des ersten intersektoralen Rahmenwerks für ein effektives dezentrales Abwassermanagement in
Jordanien“, mit Manfred van Afferden und Roland Müller

National Framework for Effective Decentralized Wastewater Management in Jordan (2016) 

Decentralized Wastewater Management Policy (2016)


Deutscher Umweltpreis der Deutschen Bundesstiftung Umwelt für die Entwicklung und die politische Umsetzung der Grundlagen für eine dezentrale Abwassersystemlösung in Jordanien, mit Manfred van Afferden, Roland A. Müller und Wolf-Michael Hirschfeld.


Forschungsschwerpunkte

Abwassermanagement im (semi-)ariden Raum, Nachhaltigkeit insbes. nachhaltige Bioökonomie, Life-Cycle Sustainability Assessment, Steuerung von F&E, Entscheidungsunterstützung und Politikberatung in den Bereichen Umwelt- und Biotechnologie


Aktuelle Projekte

  • SMART-Move
    Sustainable Management of Available Water Resources with Innovative Technologies - Management Of Highly Variable Water REsources in semi-arid Regions
    BMBF

Neueste Publikationen


Klauer, B; Lee, M; Manstetten, R; Petersen, T; Schiller, J (2017), Immaterial Stocks and Institutions, in: Klauer, Manstetten, Petersen and Schiller, Sustainability and the Art of Long-term Thinking, Routledge, London / New York, pp. 53-67.

Klauer, B; Lee, M; Manstetten, R; Petersen, T; Schiller, J (2017), Shaping Institutional Change in the Course of Contamination Management in Saxony-Anhalt, in: Klauer, Manstetten, Petersen and Schiller, Sustainability and the Art of Long-term Thinking, Routledge, London / New York, pp. 141-153.

Klinger J, Riepl D, Wolff H, Heinz I, Rödinger T, Guttman J, Samhan S, Tamimi A, Subah A, Sauter M, Müller R, Geyer S, Ali W, Afferden v. M, Lee M, Liesch T, Hötzl H, Goldscheider N (2016), Challenges of Implementing IWRM in the Lower Jordan Valley. In: Borchardt D., Bogardi J., Ibisch R. (eds) Integrated Water Resources Management: Concept, Research and Implementa[on. Springer, Cham, pp 749-777, DOI: 10.1007/978-3-319-25071-7_28