Das Potenzial der Natur nutzen
(Tapping Nature's Potential -
IP TapNature):

Wir erschließen das Potenzial der Natur für eine nachhaltige Produktion und eine gesunde Umwelt – auf dem Weg zu einer abfallminimierten nachhaltigen Bioökonomie.

Unsere Mission: Wir entwickeln Technologien für die nachhaltige Produktion von Chemikalien und Energieträgern und für die Beseitigung anthropogener Chemikalien in natürlichen und technischen Systemen. Ebenso erarbeiten wir Ansätze zur Unterstützung der Klimaanpassung im urbanen Raum basierend auf neuen Wassertechnologien. Zur Erreichung unserer Ziele nutzen wir die in der Natur vorhandenen Ressourcen und erschließen Konzepte der Ökologie mikrobieller Systeme für gesellschaftlich relevante Umwelttechniken und Biotechnologien. Unser IP TapNature zielt auf eine hohe Ressourcen- und Flächennutzungseffizienz sowie Abfallminimierung ab, um so zu einer möglichst nachhaltigen und kreislauforientierten Bioökonomie und einer gesunden Umwelt beizutragen.

Unter Verwendung transdisziplinärer Methoden und Ansätze aus Natur- und Ingenieurwissenschaften strebt IP TapNature dabei folgende Ziele an:

  • Etablierung nachhaltiger Bioprozesse als Ersatz für umweltschädliche und fossil-basierte Synthesen von Chemikalien und Energieträgern.
  • Minimierung der Konzentration anthropogener Chemikalien im urbanen Raum bzw. in natürlichen und technischen Systemen.
  • Entwicklung und Umsetzung technischer Optionen für ressourcenschonende Wasserkreisläufe und effizientes Wärmemanagement in urbanen Räumen.

Unsere Struktur: Das IP TapNature umfasst vier hochgradig transdisziplinäre und eng miteinander verknüpfte Plattformprojekte. Zwei Projekte widmen sich der Produktion von Energieträgern und Chemikalien aus erneuerbaren Ressourcen bei minimalem Flächenverbrauch. Sie zielen auf die nachhaltige biotechnologische Produktion von (i) Energieträgern (weißer Wasserstoff, Methan, flüssige Kraftstoffe) und (ii) chemischen Bausteinen für Polymer-, sonstige Chemie- und Pharmaindustrie. Weitere zwei Projekte streben eine bessere (klimaresiliente, schadstoffarme, stressminimierte) Umwelt in der ländlichen und städtischen Umgebung an. Ein Projekt befasst sich mit der Vorhersage, dem Management, der Persistenz und dem Verhalten von Chemikalien in natürlichen und technischen Systemen, während das andere Technologien für ein innovatives städtisches Wasser- und Wärmemanagement entwickelt, um urbane Wasserkreisläufe zu schließen, das Stadtklima zu verbessern (blaue-grüne Infrastrukturen, Schwammstadt) und den Energieverbrauch zu minimieren.

TapNature - Projekte:

  1. EBB: ElektroBioraffinerien und Biosynthese
  2. Hypro: Nachhaltige Konzepte für die Produktion, Veredelung und Lagerung von H2
  3. CityTech: Technologien für Wasser- und Wärmemanagement im urbanen Raum zur Anpassung an den Klimawandel
  4. FACE: Umweltverhalten von Chemikalien - Prozesse und Management