GORmin - Governanceoptionen für die akzeptable Gewinnung wirtschaftsstrategischer Ressourcen aus primären und sekundären Lagerstätten in Deutschland

Mansfelder Land - eigenes Foto

News

Neue Publikationen:

Bleicher, A., David, M., Rutjes, H. (2019): When environmental legacy becomes a resource: On the making of secondary resources. Geoforum 101, 18-27.

David, M, Rutjes, H., Bleicher, A. (2019): The relational sociology of eco-innovation, Revista Española de Sociología (accepted).

Szenario Workshop Harz

Szenarioworkshop: Ideenwerkstatt Recyclingregion Harz, 16.11.2018, Nordhausen

In der Ideenwerkstatt kamen Akteure aus der Region Harz zusammen und diskutierten ihre Vorstellungen, Ideen und Meinungen zur künftigen Entwicklung der Region und zum Vorschlag einer Recyclingregion Harz. Die Idee der Recyclingregion Harz wurde von den Hochschulen in der Region im Jahr 2016 ins Leben gerufen und zielt darauf ab, den Harz zu einer Leuchtturmregion des Recyclings in Deutschland zu machen.

Mit der Ideenwerkstatt erprobte das GORmin Team eines der seit 2015 entwickelten Governanceinstrumente.

                  

Lehrveranstaltung: Konflikte und Verantwortung bei der Technologieentwicklung und Anwendung, Wintersemester 2018/19, TU Clausthal

In der von GORmin konzipierten Lehrveranstaltung werden Studierende der Natur- und Ingenieurswissenschaften mit sozialwissenschaftlichen Perspektiven auf Themen vertraut gemacht, die in ihren Forschungsbereichen und späteren Arbeitsfeldern relevant werden.


Policy Brief: Rohstoffpolylog - Governanceinstrumente für eine verantwortungsvolle Entwicklung von Rohstofftechnologien

Der Policy Brief gibt einen Überblick über die von GORmin entwickelten Gestaltungsinstrumente. Sie können den Brief hier herunter laden: Policy Brief

Eine ausführlichere Beschreibung finden Sie im Begleitdokument: Begleitdokument zum Policy Brief


Policy Brief

GORmin vertreten auf Konferenzen 2019


18th Annual STS Conference Graz - Critical Issues in Science, Technology and Society Studies, May 6-7, 2019, Graz

A. Bleicher, M. David, H. Rutjes: The freedom to choose between regimes of valuation – does it exist?

A. Bleicher, A. Augusiak, L. Batet, M. Durdovic, M. Galik, M. Martell, J. Mlynar, P.Stankiewicz, T. Vinken: Integrating Social Sciences and Humanities into Teaching about Energy


International Sustainability Transitions Conference, June 23 - June 26, 2019, Ottawa

M. David, H. Rutjes, A. Bleicher: “Imagine, there’s recycling” – How local sociotechnical imaginaries on resource provision shape transitions of the resource regime
    
14th Conference of the EuropeanSociological Association, 20-23 August 2019, Manchaster


M. David, H. Rutjes, A. Bleicher: Resource Extraction in Germany–Survival of Which Technological Future?

M.Groß, M.David: Exnovation,Innovation, and Surprises in the German Energy Transition: What role for Real-world Experiments?

H. Rutjes, M. David, A. Bleicher: Boundary Relations in the Field of Technology Development


4S Conference Innovations, Interruptions, Regenerations, Annual Meeting of the Society for Social Studies of Science, September 4-7, 2019, New Orleans


A. Bleicher, M. David, H. Rutjes: When environmental legacy becomes a resource: On the entanglement of valorization and knowledge practices


5th Meggen Raw Material Days, September 11 -13, 2019, Lennestadt-Meggen

A. Bleicher: Geo-ethics and Social Responsibility in Geoscience


Ressourcen in der sozialwissenschaftlichen Umweltforschung, 16. Tagung der Nachwuchsgruppe Umweltsoziologie, 30. September - 01.October 2019, Leipzig


Über GORmin

Die Nachwuchsgruppe wird im Rahmen der BMBF Förderrichtline r4– Innovative Technologien für Ressourceneffizienz – Forschung zur Bereitstellung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe gefördert.    

Die Forschung der Nachwuchsgruppe zielt darauf ab, soziokulturelle Faktoren der Gestaltung von Technologien zur Gewinnung wirtschaftsstrategischer Rohstoffe aus primären und sekundären Lagerstätten zu identifizieren, gesellschaftliche Bedingungen soziotechnischer Kontroversen und Konflikte zu analysieren und darauf aufbauend Vorschläge für Gestaltungsoptionen

(Governance- und Managementansätze) des soziotechnischen Systems zu entwickeln. Das Projekt beginnt mit einer Analyse der gesellschaftlichen Strukturen (Akteure und Entscheidungsstrukturen) sowie der mit der Rohstoffgewinnung aus primären und sekundären Lagerstätten verbundenen kultureller Muster und Rahmungen. Es soll eine Kategorisierung potenzieller Abbauvorhaben hinsichtlich der Lagerstätte und der anzuwendenden Technologien sowie regionaler Strukturen vorgenommen werden.

Aufbauend auf dieser Analyse werden mögliche Konflikte und Potenziale für die Implementierung innovativer Technologien identifiziert und im Hinblick auf ihren zu erwartenden Einfluss auf die Gewinnung wirtschaftsstrategischer Ressourcen in Deutschland bewertet. Auf dieser Grundlage werden schließlich anhand von konkreten Fallstudien Gestaltungsoptionen für eine nachhaltige und akzeptable Rohstoffgewinnung entwickelt. Dabei werden jüngste sozialwissenschaftliche Arbeiten der partizipativen und nachhaltigen Technikgestaltung (z.B. realexperimentelle Designs oder verantwortungsvolle Innovationen) aufgegriffen.

Die letzten beiden Jahre der Projektlaufzeit dienen der beispielhaften Umsetzung von bis zu zwei dieser Gestaltungsoptionen.

Der Forschungsprozess wird von den Mitgliedern der Nachwuchsgruppe gestaltet, sieht aber in entscheidenden Momenten, wie z.B. der Identifizierung möglicher Konflikte und Potenziale oder auch der Entwicklung von Gestaltungsoptionen die Beteiligung und Mitgestaltung nichtwissenschaftlicher Akteure aus den unterschiedlichsten Gesellschaftsbereichen vor (transdisziplinäres Forschungsdesign).

Die Arbeiten erfolgen in enger Kooperation mit anderen im Rahmen der r4-Maßnahme geförderten Projekten, insbesondere dem Projekt "Theisenschlamm" .

Die Nachwuchsgruppe ist am UFZ in das IP EnergyLandUse integriert.


Das Team

Dr. Alena Bleicher, GORmin Dr. Alena Bleicher
Dr. Martin David, GORmin Dr. Martin David Rutjes_Henriette_GORmin Henriette Rutjes

Dr. Alena Bleicher
Soziologin und Geografin, Arbeitsschwerpunkte: Umwelt- und Techniksoziologie, Umgang mit Nichtwissen, Partizipative Technikgestaltung

Dr. Martin David     
Politologe und Soziologe, Arbeitsschwerpunkte: Technologiegovernance, Transformation, Wissensmanagement und -governance

Henriette Rutjes
Sozialwissenschaftlerin, Arbeitsschwerpunkte: Wissenssoziologische Diskursanalyse, Theorien sozialer Praktiken, (Rohstoff-)Technologiegovernance


Ehemalige MitarbeiterInnen

Robin Siebert
Masterstudent der Soziologie
Titel der Masterarbeit: "Rinderkacke statt Kupferschlacke" - Kontroverse um eine innovative Rohstoffgewinnungstechnologie - Eine Rahmenanalyse.

PhD Studentin Magdalena Wallkamm
Politikwissenschaftlerin und Soziologin, Arbeitsschwerpunkt: Technik- und Umweltsoziologie


Kontakt

Dr. Alena Bleicher (Leiterin der Nachwuchsgruppe)

Email



Publikationen

David, M, Rutjes, H., Bleicher, A. (2019): The relational sociology of eco-innovation, Revista Española de Sociología (accepted).

David, M.; Gross, M. (2019): Futurizing politics and the sustainability of real-world experiments: What role for innovation and exnovation in the German energy transition? Sustainability Science, online first: doi.org/10.1007/s11625-019-00681-0

Bleicher, A., David, M., Rutjes, H. (2019): When environmental legacy becomes a resource: On the making of secondary resources, Geoforum 101, 18–27.

Bleicher, A. (2018): Das Ende der Abfalleigenschaft - Kulturelle Mechanismen der Reinigung im Recycling. In: Thiel, S.; Thomé-Kozmiensky, E.; Goldmann, D. (Hsg..): Recycling und Rohstoffe, Bd. 11, Thomé-Kozmiensky Verlag, S. 125–134.

David, M. (2018): The role of organized publics in articulating the exnovation of fossil-fuel technologies for intra- and intergenerational energy justice in energy transitions, Applied Energy 228, 339–350.

David, M.; Schönborn, S. (2018): Bottom-Up Energy Transition Narratives: Linking the Global with the Local? A Comparison of Three German Renewable Co-Ops. Sustainability 10, 924.

David, M. (2018): Exnovation as a successful strategy for energy transitions, in: Davidson, D; Gross, M. (eds.): Oxford Energy and Society Handbook, Oxford University Press, 520–537.

Meller, C.; Schill, E.; Bremer, J.; Kolditz, O.; Bleicher, A.; Benighaus, C.; Chavot, P., Gross, M.; Pellizzone, A.; Renn, O.; Schilling, F.; Kohl, T. (2018): Acceptability of geothermal installations: A geoethical concept for GeoLaB. Geothermics 73, 133–145, doi: 10.1016/j.geothermics.2017.07.008.

Bleicher, A., David, M., Rutjes, H., Wallkamm, M. (2017): Rohstoffgewinnung und Technologieentwicklung in Deutschland im Wandel : sozialwissenschaftliche Perspektiven, UFZ-Bericht 5/2017, Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig. Download report

David, M. (2017): Moving beyond the heuristic of creative destruction: Targeting exnovation with policy mixes for energy transitions. Energy Research & Social Science, 33: 138–146.

David, M. (2017): Eine Replik: Wie kann Exnovation politisch gestaltet werden? Ökologisches Wirtschaften, 4: 32.

David, M., Wallkamm, M., Bleicher, A. (2017): Die Rohstoffversorgung für die Energiewende: Nicht nur auf technologische Lösungen setzen! GAIA 26(2): 84 –8.

David, M., Wallkamm, M., Bleicher, A. (2017): Resource extraction technologies - is a more responsible path of development possible? Perspectives on Global Development and Technology, 14(4): 367–391.

Bleicher, A., Gross, M. (2016): Geothermal heat pumps and the vagaries of subterranean geology: Energy independence at a household level as a real world experiment, in: Renewable and Sustainable Energy Reviews (64), 279-288.

Bleicher, A. (2016): Technological change in revitalization - phytoremediation and the role of nonknowledge, in: Journal of Environmental Management (184), 78-84.

David, M., Bleicher, A., Wallkamm, M. (2016): Transdisziplinäre Ressourcenforschung – Der Schatz ist noch nicht gehoben, in: Politische Ökologie 34(144), 100-105.

Bleicher, A.; David, M. (2015): Keine Angst vor der Öffentlichkeit – Beteiligungen im Rahmen der Energie- und Rohstoffgewinnung in Deutschland, in: Institut für Markscheidewesen und Geodäsie u.a. (Hrsg.) Tagungsband Bergbau, Energie und Rohstoffe 2015, Nossen: Wagner Digitaldruck, 44–58.

Wallkamm, M., Bleicher, A., David, M. (2016): “Tell me what’s your landfill and I explain your social system” – sociocultural aspects of enhanced landfill mining governance in Germany. Third International Academic Symposium on Enhanced Landfill Mining, 08.-10. Februar 2016, Lissabon.

Wallkamm, M. (2015): Enhanced Landfill Mining and its Socio-Cultural Context, in: J. Lederer, D. Laner, H. Rechberger, J. Fellner (Hrg.), International Workshop "Mining the Technosphere - Drivers and Barriers, Challenges and Opportunities", TU Wien: Wien, 155-158.



Gefördert vom BMBF Logo

Förderkennzeichen 033R148

r4-Innovation