Dr. Martin Schultze

Kontakt/Adresse

Martin Schultze
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Department Seenforschung
Helmholtz-Zentrum
für Umweltforschung - UFZ
Brückstraße 3a
39114 Magdeburg, Germany

Tel: 0391 810 9400
Fax: 0391 810 9150
martin.schultze@ufz.de

Martin Schultze

Forschungsschwerpunkte

Wasserbeschaffenheit in Talsperren und deren Beeinflussung durch Managementmaßnahmen in den Talsperren und ihren Einzugsgebieten (seit 2011) 

Wasserqualität in Bergbauseen (seit 1984)
- Chemismus von Bergbauseen
- Einfluss der Flutung und Nutzung von Bergbauseen auf deren Wassergüte
und Nutzbarkeit
- Prognose der Wassergüte von Bergbauseen

Einfluss der künstlichen Grundwasseranreicherung auf die Grundwasserbeschaffenheit am Beispiel der Letzlinger Heide (1984-1991)

Einfluss der landwirtschaftlichen Flächennutzung und der atmosphärischen Deposition auf die Grundwasserbeschaffenheit im Festgestein (1984-1991)

Gestaltung und Nutzung von Trinkwasserschutzgebieten, insbesondere für Oberflächengewässer (1984-1991)


Akademische Ausbildung

1979-1984 Studium der Chemie an der Technischen Universität Dresden
1984 Diplom zum Thema "Entwicklung von Methoden zur Bestimmung des Eliminationsgrades organischer Wasserschadstoffe bei der Untergrundwasserbehandlung"
1989-1990 Postgradualstudium "Grundwasser" an der Technischen Universität Dresden, Thema der Abschlussarbeit: "Analyse der Wasserbeschaffenheitsverhältnisse im Grundwasser der Letzlinger Heide als Grundlage der Beschaffenheitssteuerung der Rohwassergewinnung des Wasserwerkes Colbitz"
2012 Promotion an der Fakultät für Architektur, Bauingenieurwesen und Umweltwissenschaften der Technischen Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig
"Filling and remediation of pit lakes in former open cast lignite mines"

Berufliche Tätigkeiten

1984-1986 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Institut für Wasserwirtschaft Berlin, Außenstelle Magdeburg, Abteilung Oberflächengewässerschutz
1987-1990 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsbereich Gewässerschutz der Wasserwirtschaftsdirektion "Untere Elbe" Magdeburg
1991 wissenschaftlicher Mitarbeiter im BMBF-Fördervorhaben "Schaffung der wissenschaftlichen Grundlagen für die Gestaltung, Flutung und Wassergütebewirtschaftung von Bergbaurestseen" am Staatlichen Amt für Umweltschutz, Magdeburg
1992-1994 wissenschaftlicher Mitarbeiter im GKSS-Forschungszentrum Geesthacht, Institut für Gewässerforschung Magdeburg
seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ

Publikationen

Letzte 3 Jahre

Zeitschriften/Buchbeiträge

 

2019

Schultze, M., Brode, E., Benthaus, F.-C., Rinke, K. (2019) Wasserqualität in als Speicher genutzten Tagebauseen. WasserWirtschaft 109(5/2019):38-41

2018

McCullough C.D., Schultze M. (2018) Engineered river flow-through to improve mine pit lake and river values. Science of the Total Environment 640–641:217–231

McCullough, C.D., Schultze, M. (2018) Risks and rewards of pit lakes. AusIMM December 2018 (https://www.ausimmbulletin.com/feature/risks-rewards-pit-lakes/; Bulletin of the Australian Institute for Mining and Metallurgy)

2017

Boehrer, B., von Rohden, C., Schultze, M. (2017) Physical features of meromictic lakes: Stratification and circulation. In: Gulati, R.D., Zadereev, E.S.,  Degermendzhi, A.G. (eds.) Ecology of Meromictic Lakes, Ecological Studies. Springer, Cham, p. 15-34

Schultze, M., Boehrer, B., Wendt-Potthoff, K., Katsev, S., Brown, E.T. (2017) Chemical setting and biogeochemical reactions in meromictic lakes. In: Gulati, R.D., Zadereev, E.S., Degermendzhi, A.G. (eds.) Ecology of Meromictic Lakes, Ecological Studies. Springer, Cham, p. 35-59

Schultze, M., Boehrer, B., Wendt-Potthoff, K., Sanchez-Espana, J., Castendyk, D. (2017) Meromictic pit lakes: Case studies from Spain, Germany and Canada and general aspects of management and modelling. In: Gulati, R.D., Zadereev, E.S., Degermendzhi, A.G. (eds.) Ecology of Meromictic Lakes, Ecological Studies. Springer, Cham, p. 235-275

2016

Moreira, S., Schultze, M., Rahn, K., Boehrer, B., (2016): A practical approach to lake water density from electrical conductivity and temperature. Hydrol. Earth Syst. Sci. 20:2975 - 2986.

Schultze, M. (2016): Book review: Environmental sampling and modelling for the prediction of long-term water quality of mine pit lakes. Mine Water Environ. 35:261 - 262.

Schultze, M., Sudbrack, R., Neumann, V., Frassl, M., Willmitzer, H., Möller, M., Scharf, W., Weber, M., Boehrer, B., Rinke, K. (2016): Unterwasserabgabe nicht aus dem Grundablass — Motive und Folgen alternativer Ausleittiefen. Wasserwirtschaft 106:82 - 85

Tagungsbeiträge  

2018

McCullough, C.M., Schultze, M., Vandenberg, J. (2018) Realising beneficial end uses for pit lakes. In: Drebenstedt, C., von Bismarck, F., Fourie, A., Tibbett, M. (eds) Mine Closure 2018. Australian Certre for Geomechanics, University of Western Australia, Cravley, Western Australia, pp 497-504
ISBN 978-3-86012-590-8

Schultze, M., Jolas, P., Weber, L. (2018) Filling, remediation and management of pit lakes by using mine water – an update. In: Drebenstedt, C., von Bismarck, F., Fourie, A., Tibbett, M. (eds) Mine Closure 2018. Australian Certre for Geomechanics, University of Western Australia, Cravley, Western Australia, pp 505-5112
ISBN 978-3-86012-590-8

2016

Junge, F.W., Schultze, M. (2016): Open cast mines as river sediment and pollutant sinks. The example Mulde Reservoir (East Germany). In: Drebenstedt, C., Paul, M. (eds.) Mining meets water - conflicts and solutions : proceedings : IMWA 2016 in Leipzig, Germany, July 11-15, 2016. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage, TU Bergakademie Freiberg, Freiberg, p. 159 - 166

Schultze, M., Castendyk, D., Wendt-Potthoff, K., Sánchez-España, J., Boehrer, B. (2016): On the relevance of meromixis in pit lakes – an update. In: Drebenstedt, C., Paul, M. (eds.) Mining meets water - conflicts and solutions : proceedings : IMWA 2016 in Leipzig, Germany, July 11-15, 2016. 2., überarbeitete und ergänzte Auflage, TU Bergakademie Freiberg, Freiberg, p. 227 - 235

2015

McCullough, C.; Schultze, M. (2015) Riverine Flow-Through of Mine Pit Lakes: Improving both Mine Pit Lake and River Water Quality Values? In: Agreeing on solutions for more sustainable mine water management – Proceedings of the 10th ICARD & IMWA Annual Conference. GECAMIN, Santiago de Chile, 1-9 (electronic document 199)


Mitgliedschaft in wissenschaftlichen Vereinigungen

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V., GDCh

Wasserchemische Gesellschaft (Fachgruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker)

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V., DWA

Deutsche Gesellschaft für Limnologie e.V., DGL

International Mine Water Association, IMWA

International Society of Limnology, SIL