Simon Klaes

Kontakt


Telefon:  +49 (0) 341 235 1757


Büro: Geb 1.0, Raum 022

Simon Klaes

Lebenslauf

2021 - aktuell Doktorand, DFG-Graduiertenkollege Urbane Wasserschnittstellen (UWI)

2018 - 2021 Master of Science, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie, Technische Universität Berlin, Deutschland
2013 - 2018 Bachelor of Science, Institut für Lebensmitteltechnologie und Lebensmittelchemie, Technische Universität Berlin, Deutschland

Forschung 

Meine Forschung befasst sich mit der mikrobiellen Umwandlung von halogenierten Aromaten in der hyporheischen Zone. Halogenierte Aromaten sind beispielsweise weit verbreitete Arzneimittel wie Sitagliptin, Diclofenac, Hydrochlorothiazid und Lamotrigin, die in herkömmlichen Kläranlagen kaum entfernt werden und sich dadurch in teilweise geschlossenen Wasserkreisläufen, wie in Berlin, anreichern können. Die hyporheische Zone ist der obere Teil eines Flussbetts, der durch seine hohe biologische Aktivität als natürlicher Bioreaktor angesehen werden kann. Durch die darin vorkommenden Redoxgradienten bietet die hyporheische Zone unterschiedliche Bedingungen für die Umwandlung von Stoffen, was besonders relevant sein kann, wenn der vollständige Abbau eines Stoffes mehrere nacheinander ablaufende Umwandlungsschritte unter verschiedenen Redoxbedingungen erfordert. Durch die wechselnden Redoxbedingungen könnte die hyporheische Zone somit signifikant zur Umwandlung oder zum Abbau von halogenierten Aromaten beitragen. Um diese These zu überprüfen und die entsprechenden Umwandlungsprozesse sowie mikrobiellen Gemeinschaften zu charakterisieren, nutze ich Massenspektrometrie und Protein-SIP.