Wissenstransfer - Gestalten


Über viele Jahre hinweg sind am UFZ systematische Verfahren entwickelt worden, um wissenschaftliche Ergebnisse unterschiedlicher Disziplinen mit Praxiswissen zu synthetisieren. So stehen zum Beispiel nicht weniger als 21 verschiedene Wissenssynthesemethoden zur Verfügung und können bedarfsgerecht für politische Prozesse verfügbar gemacht werden, um effiziente Stakeholder-Wissenschaft-Schnittstellen mit unseren Partnern zu etablieren.


Ausgewählte Aktivitäten:

Logo BNE Das Kompetenzzentrum Bildung – Nachhaltigkeit – Kommune (BiNaKom) will wesentlich dazu beizutragen, Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) auf kommunaler Ebene strukturell zu verankern. Das Ziel ist, Ansätze und Initiativen zu BNE stärker mit dem datenbasierten kommunalen Bildungsmanagement zu verknüpfen und Prozesse vor Ort empiriebasiert zu optimieren.

Leitung: Prof. Dr. Dieter Rink
Laufzeit: Juli 2020 - Juni 2023


Logo INTERACT-Bio - Integrated Action on Biodiversity - Ziel des Projekts ist es, die Verwaltungen schnellwachsender Städte in Indien, Tanzania und Brasilien darin zu unterstützen, den Schutz ihrer ökosystemaren Grundlagen effektiver zu gewährleisten. Wasser, Luft und Land sind in Metropolregionen gleichzeitig besonders nachgefragt und auch besonders belastet.

Kontakt: Augustin Berghöfer, M.A.
Laufzeit: Januar 2017 - Dezember 2020


Logo BonaRes steht für „Boden als nachhaltige Ressource für die Bioökonomie“. Bei dieser vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Förderinitiative steht die nachhaltige Nutzung der knappen Ressource Boden im Vordergrund. Ziel von BonaRes ist es, das wissenschaftliche Verständnis von Bodenökosystemen zu erweitern und die Produktivität der Böden und ihre anderen Funktionen zu verbessern sowie neue Strategien für eine nachhaltige Nutzung und Bewirtschaftung von Böden zu entwickeln.

Koordinatorin: Dr. Ute Wollschläger
Laufzeit: Oktober 2015 - April 2024


zurück zur Startseite Wissenstransfer