Impact factor

Der Impact factor setzt die Artikel der letzten zwei Jahre und deren Zitate im laufenden Jahr ins Verhältnis.

Berechnung:

Impact factor = Anzahl der Zitate im laufenden Jahr auf die Artikel der vergangenen zwei Jahre / Anzahl der Artikel der vergangenen zwei Jahre

Den Impact factor und die Werte zu seiner Berechnung findet man im Journal Citation Report (JCR) von Thomson Scientific. In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde der Impact factor zum ersten Mal im ISI (Institute for Scientific Information) berechnet.

Zu beachten: in den Zähler fließen Zitate auf "Letter" und "Conference Proceedings" mit ein, in den Nenner aber nicht. D.h. Zeitschriften mit vielen Lettern und Conference Proceedings haben von vornherein einen höheren Impact factor.

Der Impact factor als Kriterium bei Evaluationen ist stark umstritten, da er sich auf das Journal und nicht auf den einzelnen Artikel eines Wissenschaftlers bezieht. Außerdem wird der kurze Berechnungszeitraum von zwei Jahren bemängelt. Zudem ist der mittlere Impact factor in den einzelnen Fachgebieten aufgrund verschiedener "Zitiergewohnheiten" sehr unterschiedlich und sollte nicht miteinander verglichen werden.

weiterführende Links

Journal Citation Report