Untergrundhydrologie

banner

Grund- und Bodenwasser bilden eine wichtige Süsswasserressource sowohl für den Menschen als auch für Ökosysteme. Ein modernes Wassermanagement benötigt zuverlässige Vorhersagen von Wassermenge und Wasserqualität. Geohydrologische Modelle können diese Informationen liefern. Unsere Gruppe hat sich zum Ziel gesetzt, robuste regionale geohydrologische Modelle zu entwickeln, die auf der einen Seite komplex genug sind, um Boden und Aquiferheterogenitäten, die sich typischerweise über Skalen vom Meter bis zum Kilometerbereich erstrecken, zu berücksichtigen, auf der anderen Seite aber auch einfach genug sind, um in unser mesoskaliges hydrologisches Modellsystem mHM integriert zu werden. Dabei hiflt uns unsere herausragende Expertise in Mehrskalenmethoden, die Homogenisierungsmethoden, aber auch stochastische und räumliche Filtermethoden umfassen.

Eine detailierte Beschreibung aktueller und ehemaliger Projekte, der Gruppenmitglieder und weitere Informationen finden Sie auf der englishen Seite.