Details zur Publikation

Referenztyp Berichtartikel
DOI / URL Link
Titel (primär) Wasserpestinvasion im Goitzschesee
Titel (sekundär) Zum Thema Wasserpflanzenmanagement : Projekt AquaMak ; BMEL-Projekt 22403013
Autor Rönicke, H.; Beyer, M.;
Herausgeber Moeller, L.; Zehnsdorf, A.;
Erscheinungsjahr 2017
Department SEEFO; WKDV;
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T13;
UFZ Bestand Leipzig, Bibliothek, Reportsammlung, 00520812, 17-0226 F/E
Halle, Bibliothek, 00520669, 17-0227
Magdeburg, Bibliothek, 00520508, 17-0228 MA
Abstract Der Goitzschesee ist ein junger Tagebausee, der bis 2002 durch Flusswasser aus der Mulde geflutet wurde. In den neutralen Gewässerverhältnissen entstanden optimale Voraussetzungen für eine Besiedlung mit Makrophyten.
ID 18575
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=18575
Rönicke, H., Beyer, M. (2017):
Wasserpestinvasion im Goitzschesee
In: Moeller, L., Zehnsdorf, A. (Hrsg.)
Zum Thema Wasserpflanzenmanagement : Projekt AquaMak ; BMEL-Projekt 22403013
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig, S. 63 - 71