Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL link
Document Shareable Link
Title (Primary) Artenschutz durch handelbare Zertifikate? Grundgedanke des Konzepts und potentielle Einsatzmöglichkeiten im deutschen Rechtssystem
Author Thum, R.; Wätzold, F.;
Journal Natur und Recht
Year 2007
Department OEKON; UPR;
Volume 29
Issue 5
Language deutsch;
Abstract Handelbare Zertifikate gelten seit einiger Zeit als erfolgreiches Instrument, um Umweltschutzziele möglichst effektiv und kosteneffizient zu erreichen. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, ob dieses Instrument auch im Artenschutz angewandt werden könnte. Dabei beschränken wir uns darauf, den Grundgedanken des Konzepts aus umweltökonomischer Sicht darzulegen, potentielle Anwendungsfelder eines Zertifikatehandels im deutschen Recht zu identifizieren und zu umreißen, wo weiterer Forschungsbedarf besteht. Bei der Identifikation potentieller Anwendungsfelder fragen wir, ob und inwieweit unter den geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen beeinträchtigte Habitate geschützter Arten durch neu geschaffene Habitate ersetzt werden können. Der Schwerpunkt der Betrachtungen liegt auf den Kompensationspflichten der Eingriffsregelung, den Zugriffsverboten des Artenschutzrechts und dem Kohärenzausgleich der FFH-Richtlinie.
ID 2365
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=2365
Thum, R., Wätzold, F. (2007):
Artenschutz durch handelbare Zertifikate? Grundgedanke des Konzepts und potentielle Einsatzmöglichkeiten im deutschen Rechtssystem
Nat. Recht 29 (5), 299 - 307