Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL link
Document Shareable Link
Title (Primary) Der Schutz des Wolfes und die Möglichkeiten der Entnahme in Deutschland – Status quo und Perspektiven
Author Köck, W.;
Journal Natur und Recht
Year 2018
Department UPR;
Volume 40
Issue 12
Language deutsch;
POF III (all) T16;
Abstract Die Bestandsentwicklung des Wolfes in Deutschland verläuft sehr dynamisch. Dementsprechend wachsen die Sorgen in Politik und Gesellschaft, ob die Sicherheit des Menschen gewährleistet ist und ob die Rückkehr des Wolfes mit den landwirtschaftlichen Formen der Weidetierhaltung verträglich gehalten werden kann. Wolfsmanagementpläne der Länder dienen dazu, die Gesellschaft auf die Rückkehr der Wölfe vorzubereiten und die absehbaren Konflikte zu bewältigen. Zur Konfliktbewältigung können ausnahmsweise auch Maßnahmen der “Entnahme” von Wölfen, also der Tötung einzelner Probleme bereitender Wölfe, gehören. Im Folgenden werde die rechtlichen Voraussetzungen für die Entnahme von Wölfen analysiert und es werden auch die Voraussetzungen angesprochen, die erfüllt sein müssen, damit das Wolfsmanagement unter einen neuen Rechtsrahmen – jenseits des artenschutzrechtlichen Ausnahmeregimes – gestellt werden dürfen. Dem “günstigen Erhaltungszustand” der Wölfe kommt in diesem Zusammenhang eine Schlüsselrolle zu.
ID 21216
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=21216
Köck, W. (2018):
Der Schutz des Wolfes und die Möglichkeiten der Entnahme in Deutschland – Status quo und Perspektiven
Nat. Recht 40 (12), 812 - 818