Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL
Title (Primary) Die Verwendung gekoppelter Modelle in der Planung von Auenrevitalisierungsprojekten am Beispiel des Projektes "Lebendige Luppe" aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt. The employment of coupted models in the planning of floodplain revitalisation projects based on the example of the "Lebendige Luppe" ("Living Loop") project from the Federal German Bio-Diversity Programme
Author Riedel, J.; Sahlbach, T.; Scholz, M.; Masurowski, F.; Kasperidus, H.D.; Engelmann, R.; Seele, C.; Marlow, F.; Mansel, H.; Brückner, F.; Sandig, F.;
Journal KW Korrespondenz Wasserwirtschaft
Year 2017
Department NSF;
Volume 10
Issue 12
Language deutsch;
POF III (all) T32;
Keywords Hochwasser; Auen; Revitalisierung; Modellierung; Flussrenarurierung; Luppe; Grundwasserhaushalt; flooding; floodplains; revitalisation; modelling; river renaruration; loop; groundwater regime
UFZ wide themes RU2;
Abstract Die naturnahe Entwicklung von Gewässern und Auen gewinnt zum Schutz der Vielfalt an Ökosystemen und ihrer nachhaltigen Nutzung zunehmend an Bedeutung. Im Projekt "Lebendige Luppe" soll in der Leipziger Nordwestaue neben der Wiederherstellung eines auentypischen naturnahen Gewässerlaufes auch die
Reaktivierung einer auentypischen Hy drodynamik durch regelmäßige Hochwasserereignisse auf groß en Flächen des Auenwaldes ermöglicht werden. Zur Simulation und Optimierung der Auswirkungen auf die sich gegenseitig beeinflussenden Oberflächen- und Grundwasserhaushalte wurde eine Kopplung zwischen
einem Oberflächen- und einem Grundwassermodell vorgenommen. Die Ergebnisse sollen auch zur Wirkungsbeschreibung der neuen hy drologischen Situation auf den Hartholzauenwald genutzt werden. Dabei wird im Projekt "Lebendige Luppe" eine statistische Habitatmodeliierung zur Beschreibung und  Quantifizierung ausgewählter abiotischer Umweltvariablen im Kontext verschiedener Artengruppen verwendet. Die daraus generierten Vorhersagen der Reaktionen des Hartholzauenwaldes auf die sich ändernden abiotischen Umweltvariablen sind die Grundlage, um die Auswirkungen der geplanten Maßnahmen zu bewerten.
The near-natural development of bodies of water and floodplains is gaining significance for the protection of the diversity in eco-systems and their sustained utilisation. ln the "Lebendige Luppe" project, in the Leipzig northwest floodplain, along with the reinstatement of a floodplain -typical, near-natural stretch of water, the reactivation of floodplain-typical hy drodynamics is also enabled through regular flooding events on /arge areas of the riverside forest. For the simulation and optimisation of the impacts on ehe interacting swface water and groundwater regimes, a coupfing between a surface water and a groundwater model was undertaken. The results are also tobe usedfor the description of the impact of the new hydrological situation on ehe hard wood floodplain forest. With this, in the "Lebendige Luppe" project a statistic habitat modelling was usedfor the description and quantifying of selected abiotic environmental variables wirhin the context
of various species groups. The predictions generared from this of the reactions of ehe hard wood floodplain foresr on the changing abiotic environmental variables are the basis in order to assess the impacts of the planned measures.
ID 19806
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=19806
Riedel, J., Sahlbach, T., Scholz, M., Masurowski, F., Kasperidus, H.D., Engelmann, R., Seele, C., Marlow, F., Mansel, H., Brückner, F., Sandig, F. (2017):
Die Verwendung gekoppelter Modelle in der Planung von Auenrevitalisierungsprojekten am Beispiel des Projektes "Lebendige Luppe" aus dem Bundesprogramm Biologische Vielfalt. The employment of coupted models in the planning of floodplain revitalisation projects based on the example of the "Lebendige Luppe" ("Living Loop") project from the Federal German Bio-Diversity Programme
KW Korrespondenz Wasserwirtschaft 10 (12), 750 - 755