Publication Details

Reference Category Book chapters
DOI / URL link
Title (Primary) Verbesserung der Stickstoff-Effizienz bei der Ausbringung organischer Dünger mit Hilfe des Gülle-Strip-Till-Verfahrens zu Silomais
Title (Secondary) 17. Gumpensteiner Lysimetertagung. Lysimeterforschung - Möglichkeiten und Grenzen. Lysimeter research - options and limits. 9. und 10. Mai 2017 HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Author Tauchnitz, N.; Bischoff, J.; Schrödter, B.; Pietzner, B.; Meißner, R.;
Year 2017
Department BOPHY;
Language deutsch;
POF III (all) T31;
Keywords Ammonium-Depot; Nitratauswaschung; Nitrifikationsinhibitor; platzierte Düngung; Stickstoffnutzungseffizienz; ammonia depots; deep band placement of fertilizers; nitrate leaching; nitrification inhibitor; nitrogen use efficiency
UFZ wide themes RU1
Abstract Beim Gülle-Strip-Till-Verfahren wird die reduzierte Bodenbearbeitung (Streifenbearbeitung, strip tillage)
mit der gezielten Ablage von Gülle-Depots unter die Maisreihe kombiniert. Im vorliegenden Projekt wurde
das Gülle-Strip-Till-Verfahren im Hinblick auf eine potentielle Verbesserung der Stickstoff(N)-Effizienz untersucht. Hierfür wurden an drei verschiedenen Standorten in Mitteldeutschland randomisierte Parzellenversuche mit den Varianten Kontrolle ohne Gülle, ganzflächige Gülle-Ausbringung mit und ohne Nitrifikationsinhibitor (NI) sowie Gülle-Strip-Till mit und ohne NI angelegt. Die Versuchsergebnisse aus drei Versuchsjahren zeigten eine geringere N-Verlagerung in tiefere Bodenschichten und damit ein reduziertes Nitrat-Auswaschungsrisiko bei den Strip-Till-Varianten. Mit Hilfe der Anwendung eines NI waren die Ammonium-Depots bei den Strip-Till-Varianten bis zu 30 Tage nach Gülleausbringung stabil.
Im Vergleich zur ganzflächigen Gülle-Ausbringung wurden signifikant höhere N-Entzüge und Erträge bei
den Strip-Till-Varianten (mit und ohne NI) erfasst. Die gasförmigen N-Verluste waren auf einem insgesamt
niedrigen Niveau. Mit Hilfe der Injektion der Gülle im Strip-Till-Verfahren konnten die Ammoniak-Emissionen
teilweise reduziert werden.

Strip-Till is a form of conservation tillage where the soil is only tilled in the seed row which can be well
combined with liquid organic fertilizer injection into the root zone of maize. Study aimed to determine the
potential of strip-till combined with slurry band injection below the maize row to improve N efficiency of maize crops. Therefore randomized plot trials at three different study sites in Central Germany were performed. The following treatments were considered in the plot trials: control without slurry, conventional broadcast surface application and immediately incor-poration of slurry with and without nitrification inhibitor (NI), strip-Till+ slurry injection with and without NI. Results of three study years showed a lower nitrate leaching into deeper soil layers in the strip-Till treatments. By the use of NI ammonium depots were nearly stable until about 30 days after manure application in the strip-Till treatments. Above this significant higher N uptakes of plants and dry matter yields were determined for the strip-Till treatments
(with and without NI) compared to conventional broadcast surface application of slurry. Gaseous N losses
were altogether on a low level. With the injection of slurry in the strip-Till treatments emissions of  ammonia could be reduced in part.
ID 18852
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=18852
Tauchnitz, N., Bischoff, J., Schrödter, B., Pietzner, B., Meißner, R. (2017):
Verbesserung der Stickstoff-Effizienz bei der Ausbringung organischer Dünger mit Hilfe des Gülle-Strip-Till-Verfahrens zu Silomais
17. Gumpensteiner Lysimetertagung. Lysimeterforschung - Möglichkeiten und Grenzen. Lysimeter research - options and limits. 9. und 10. Mai 2017 HBLFA Raumberg-Gumpenstein
Höhere Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpenstein, Irdning, S. 197 - 200