Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL link
Title (Primary) Die dunkle Seite des künstlichen Lichtes –Wo sich Quantenphysik und Naturschutz treffen
Author Klenke, R.;
Journal Praxis der Naturwissenschaften - Physik in der Schule
Year 2016
Department NSF;
Volume 65
Issue 7
Language deutsch;
POF III (all) Y11;
UFZ wide themes RU1;
Abstract

Die als Licht bezeichnete elektromagnetische Strahlung im für Menschen sichtbaren und einem schmalen daran angrenzenden,  unsichtbaren Bereich spielt für viele Lebensbereiche des Menschen eine große, wenn nicht sogar herausragende Rolle. Gleiches gilt für viele tagaktive Tierarten. Umgekehrt ist für viele in der Nacht oder in dunklen Lebensräumen aktive Tiere die Abwesenheit oder eingeschränkte Intensität von Licht von großer Bedeutung. Licht an bisher unbekannter Stelle, Licht in höherer Intensität oder Qualität und Licht zu bisher unbekannter Zeit kann hier zu erheblichen Veränderungen in Tagesablauf, Fortpflanzung oder Nahrungssuche führen, massive Verluste an Leben verursachen und neue evolutive Prozesse in Gang setzen. Das alles kann natürliche Ursachen haben. Seit es Lebewesen auf der Erde gibt, verändern sich auch deren Lebensbedingungen. In den letzten beiden Jahrhunderten hat sich dies aber zu einem Prozess entwickelt, der vor allem durch den Menschen gefördert wird, extrem schnell abläuft und zu einem Kennzeichen des neuen geologischen Erdzeitalters Anthropozän geworden ist. Technik und Leben prallen hier aufeinander. Grund genug, sich einmal mit den Brücken zwischen den physikalischen Grundlagen und der Bedeutung von Licht in der Biologie ausgewählter Organismen vertraut zu machen.

ID 18017
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=18017
Klenke, R. (2016):
Die dunkle Seite des künstlichen Lichtes –Wo sich Quantenphysik und Naturschutz treffen
PdN-PhiS 65 (7), 29 - 37