Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL link
Title (Primary) Schadstoffdynamik in Flussauen und Testung der Phytoremediation als Sanierungsverfahren
Author Meißner, R.; Rupp, H.; Leinweber, P.;
Journal KW Korrespondenz Wasserwirtschaft
Year 2016
Department BOPHY;
Volume 9
Issue 10
Language deutsch;
POF III (all) T31;
Keywords Schwebstoffe; Sedimente; Hochwasse; Flussauen; Phytoremediation; Biomasse; Durchströmungsverhalten; suspended solids; sediments; flooding; water meadows; phytoremediation; biomass; throughflow behaviour
UFZ wide themes RU1;
Abstract Die mit dem Flusswasser transportierten Schwebstoffe und Feinsedimente sind oftmals mit Schwermetallen und Arsen belastet. Bei Hochwasser gelangen diese Stoffe in die Flussauen, wo sie sich bevorzugt in strömungsberuhigten Bereichen absetzen. In Folge dieser Sedimentationsprozesse können Auenböden sowie die dort etablierten Pflanzen Belastungen aufweisen, die gültige Richt- und Grenzwerte überschreiten. Die Phytoremediation mit Weiden kann ein aussichtsreiches Sanierungsverfahren für kontaminierte Auenböden bei gleichzeitiger Produktion von Biomasse für die Energiegewinnung und unter weitgehender Umgehung von Flächenkonkurrenzen darstellen. Eine standortgerechte Auswahl von Weidenklonen, die technische Optimierung der Vergasung bei der Metallrückhaltung, die Prüfung der Auswirkungen von Anpflanzungen in Auen auf das Durchströmungsverhalten und die dabei stattfindende Sedimentablage sind vorrangige Forschungsaufgaben, um das Verfahren zu optimieren und in die Praxis zu überführen.
The suspended solids and fine sediments transported with flowing water are often loaded with heavy metals and arsenic. With flooding, these substances find their way into water meadows where, preferentially, they settle in calmed water areas. As a result of these sedimentation processes, water meadow soil as well as the plants established there can exhibit loadings, which exceed the valid legal and limiting values. Phytoremediation using willows can represent a promising rehabilitation process for
contaminated water meadow soils with simultaneous production of biomass for energy generation and with extensive avoidance of surface rivalries. A selection of willow clones to suit the location, the technical optimization of the gasification with the metal retention, the testing of the effects of cultivated areas in
water meadows on the throughflow behaviour and the sediment deposition, which takes place with this, are priority research tasks in order to optimize the process and to transfer this into practice.
ID 17970
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=17970
Meißner, R., Rupp, H., Leinweber, P. (2016):
Schadstoffdynamik in Flussauen und Testung der Phytoremediation als Sanierungsverfahren
KW Korrespondenz Wasserwirtschaft 9 (10), 597 - 605