Publication Details

Reference Category Journals
DOI / URL link
Title (Primary) Die Chemie bei Breaking Bad: ein Chemiker als Serienprotagonist. Chemistry in Breaking Bad: a chemist starring a series
Author Harnisch, F.; Salthammer, T.;
Journal Chemie in unserer Zeit
Year 2013
Department UMB;
Volume 47
Issue 4
Language deutsch;
POF III (all) R31; T15;
Keywords Chemie in den Medien; Breaking Bad; N-Methlylamphetamin; Galvanische Zelle; Flusssäure; Chemische Sprengstoffe; Naturgifte; ULMINATE
UFZ wide themes RU4;
Abstract

Die amerikanische TV-Serie Breaking Bad handelt von dem hochintelligenten und krebskranken Chemiker Walter H. White, der aus Sorge um die finanzielle Zukunft seiner Familie beginnt, N-Methylamphetamin (Crystal Meth) herzustellen und damit in das Drogengeschäft einsteigt. Walter nutzt seinen überragenden Intellekt und seine naturwissenschaftlichen Kenntnisse, um sich in der von Gewalt beherrschten Drogenszene durchzusetzen. Dabei entwickelt er sich von einem desillusionierten Menschen und biederen Familienvater zu einem zielgerichtet handelnden und skrupellosen Charakter, der auch vor drastischen Maßnahmen nicht zurückschreckt.

The American TV series Breaking Bad is starring a highly intelligent, cancer-afflicted chemist, Walter H. White. His worries about his family's financial future lead him to begin producing N-methylamphetamine (Crystal Meth) and he starts dealing the drug. Walter uses his superior intelligence and scientific knowledge to become successful in a drug scene characterised by violence. He transforms from a disillusioned man and respectable father into a determined, unscrupulous character who is not afraid of taking the most drastic actions.

ID 13913
Persistent UFZ Identifier http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=13913
Harnisch, F., Salthammer, T. (2013):
Die Chemie bei Breaking Bad: ein Chemiker als Serienprotagonist. Chemistry in Breaking Bad: a chemist starring a series
Chem. unserer Zeit 47 (4), 214 - 221