Qualifizierungsarbeiten im Rahmen der sozialwissenschaftlich orientierten Stadtforschung

Programmorientierte Förderung (POF) I-III seit 2004


Promotionen

Maximilian Ueberham Dynamische Erfassung multipler Expositionen gegenüber urbanen Umweltbelastungen. (2019 eingereicht)
Norman Bedtke Transformation netzgebundener Infrastruktursysteme - eine ökonomische Analyse des institutionellen Wandels am Beispiel der deutschen Wasserwirtschaft. (2019)
Manuel Wolff Uneven urban Dynamics. The Role of urban shrinkage and regrowth in Europe. (2018)
Chloe Begg Power, Responsibility and Justice: Practices of Local Stakeholder Participation in Flood Risk Management in England and Germany. (2018)
Anne Walde Schulpolitik in Städten mit Schülerrückgang. Eine Governance-Analyse am Beispiel von Leipzig und Timişoara. (2017)
Alexis E. Vásquez Fuentes An integrative approach to assess urban riparian greenway potential: The case of Mapocho River in Santiago de Chile. (2016)
Corinna Hölzl Urbane Konflikte in Santiago de Chile und Buenos Aires. Zum Wandel von Rahmungen und politischen Praktiken in der Stadtentwicklung durch soziale Bewegungen und Bürgerinitiativen. (2015)
Elisabeth Süßbauer Klimaanpassung in der Stadtplanung. Zum Umgang mit widerspenstigen Problemen aus organisationssoziologischer Perspektive. (2014)
Sonia Reyes Paecke Influence of the governance system on defining the urban vegetation patterns in a Latin American metropolis. The case of Santiago de Chile. (2014)
Nathalie Jean-Baptiste People centered approach towards food waste management in the urban environment of Mexico. (2012)

Habilitationen

Dr. habil. Kerstin Krellenberg Urban Sustainability Transformations. Of climate change and other contemporary challenges. (2019)