Dr. Annika Jahnke

Dr. Annika Jahnke
Foto: Sebastian Wiedling/UFZ

Adresse:
Permoserstr. 15
04318 Leipzig


Gebäude: 6.0
Raum: 227
Telefon: +49 341 235-1527

Dr. Annika Jahnke 

Annika Jahnke promovierte im Fachbereich Umweltchemie an der Universität Lüneburg. Ihre Doktorarbeit befasst sich mit dem Studium der Vorkommen und Verbreitung von polyfluorierten Alkyl-Stoffen (PFA) in der marinen Atmosphäre. Im Anschluss arbeitete Sie hat als Postdoktorand und Research Fellow ("Foass") in der Abteilung Angewandte Umweltwissenschaften (ITM) an der Universität Stockholm. Im August 2014 wechselte sie in das Department Zelltoxikologie am UFZ Leipzig.

Annika Jahnkes besonderes Interesse liegt auf dem Gebiet der Entwicklung neuartiger Methoden zur Untersuchung chemischer Aktivität (Fugazität) in der Umwelt. Die grundlegende Idee ist die Verwendung desselben Materials (d.h. des Silikons Polydimethylsiloxan, PDMS) als "Chemometer", d.h. als einheitliche und klar definierte Referenzphase für die passive Probenahme in verschiedenen Phasen. Die Konzentrationen von Chemikalien im Silikon im Gleichgewicht mit diesen Phasen kann für die Untersuchung des thermodynamischen Zustands eines Systems verwendet werden. Der Ansatz wurde bereits erfolgreich für Biota und Sedimente aus der Ostsee und einem schwedischen See verwendet und gab neue Einblicke in das Verständnis von Bioakkumulation. Eine weitere Anwendung von passiven Gleichgewichtssammlern zielt auf Prozesse persistenter organischer Chemikalien in Waldökosystemen ab.Annika Jahnkes zusätzliche Forschungsinteressen beinhalten die Umweltpersistenz und Bioakkumulation von zyklischen flüchtigen Methylsiloxanen (cVMS) und die ökologischen und ökotoxikologischen Effekte von Mikroplastik auf aquatische Nahrungsnetze.

Am UFZ setzen wir den Schwerpunkt auf die Verbindung von Probenahme mittels Polymer-basierter Chemometer mit zellbasierten Biotestverfahren zur Verbesserung unseres Verständnisses des Zusammenhangs zwischen der Exposition gegenüber chemischen Stoffen in der Umwelt und toxikologischen Effekten.

Eine aktuelle Publikationsliste befindet sich unter http://www.researcherid.com/rid/D-4528-2013