Details zur Publikation

Referenztyp Buchkapitel
DOI / URL Link
Titel (primär) Verteilung und Verhalten anthropogener Spurenstoffe in Elbauen: Erste Untersuchungsergebnisse
Titel (sekundär) Gewässerschutz im Einzugsgebiet der Elbe. 8. Magdeburger Gewässerschutzseminar, Oktober 1998, Karlsbad (Tschechien)
Autor Witter, B.; Krüger, F.; Winkler, M.;
Herausgeber Geller, W.; Punčochář, P.; Bornhöft, D.; Bouček, J.; Feldmann, H.; Guhr, H.; Mohaupt, V.; Simon, M.; Smrtˇák, J.; Spoustová, J.; Uhlmann, O.;
Erscheinungsjahr 1998
Department FLOEK; GM;
Sprache deutsch;
Abstract Die Auen im Mittellauf der Elbe werden — besonders im Frühjahr — regelmäßig überflutet; hierbei abgelagerte Flußsedimente stellen das Ausgangsmaterial für die Bodenbildung in den Überflutungsflächen dar. Während der überschwemmungsfreien Zeit werden diese jungen Böden bewachsen, so daß sie vor einer Resuspension beim nächsten Hochwasser geschützt sind. Es bildet sich folglich ein Depot von Sedimenten aus, welches zugleich zum Spiegel der Sedimentkontaminationen des Flusses bis in die jüngste Vergangenheit wird (Heinisch 1992, Miehlich 1983).
ID 9110
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=9110
Witter, B., Krüger, F., Winkler, M. (1998):
Verteilung und Verhalten anthropogener Spurenstoffe in Elbauen: Erste Untersuchungsergebnisse
In: Geller, W., Punčochář, P., Bornhöft, D., Bouček, J., Feldmann, H., Guhr, H., Mohaupt, V., Simon, M., Smrtˇák, J., Spoustová, J., Uhlmann, O. (Hrsg.)
Gewässerschutz im Einzugsgebiet der Elbe. 8. Magdeburger Gewässerschutzseminar, Oktober 1998, Karlsbad (Tschechien)
B.G. Teubner, Stuttgart, Leipzig, S. 379 - 380