Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Mikrobielle Dekontamination von herbizidbelastetem Bauschutt: Erfahrungen aus Versuchen im Labor- und Technikumsmaßstab
Autor Müller, R.H.; Müller, R.A.; Zeika, O.; Gleitsmann, R.; Babel, W.;
Journal / Serie TerraTech
Erscheinungsjahr 1998
Department UMB; UBZ;
Band/Volume 6
Heft 4
Sprache deutsch;
UFZ Bestand Z, Leipzig - Bibliothek, Magazin, 2.1993 - 11.2002,3
Abstract

Beim Abbruch einer Produktionsanlage für Phenoxy-Herbizide sind 24 000 m3 Bauschutt angefallen, die mit den Ausgangs-, Zwischen- und Endprodukten des Produktionsspektrums kontaminiert sind; hauptsächlich chlorierte Aromaten. Versuche im Labor- und Technikumsmaßstab haben gezeigt, daß ein mikrobieller Schadstoffabbau mit Bakterienstämmen, die im alkalischen Milieu leben, möglich ist. Die Stämme müssen dazu allerdings ex-situ kultiviert werden. Die Restbelastung an organisch gebundenem Chlor lag nach der Behandlung bei AOX-Werten von 0,5 bis 1 mg/kg Bauschutt.

ID 8870
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=8870
Müller, R.H., Müller, R.A., Zeika, O., Gleitsmann, R., Babel, W. (1998):
Mikrobielle Dekontamination von herbizidbelastetem Bauschutt: Erfahrungen aus Versuchen im Labor- und Technikumsmaßstab
TerraTech 6 (4), 57 - 60