Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Modellstudien zum Aufsättigungsprozeß von Braunkohlentagebaukippen im Südraum Leipzig
Autor Christoph, G.; Dohrmann, H.; Gläßer, W.;
Journal / Serie Leipziger Geowissenschaften
Erscheinungsjahr 2000
Department HDG;
Band/Volume 12
Sprache deutsch;
Keywords hydrodynamics, Iignite mines. numerical modeling, overburden, saturation, unsaturated zone
UFZ Bestand Z, Leipzig - Bibliothek, Magazin, 1.1996 - 14.2002
Abstract

In der vorliegenden Arbeit wird versucht, experimentelle Einzelergebnisse zur Hydraulik der Braunkohlentagebaukippe Cospuden/Zwenkau zu analysieren, zu in terpretieren und zu verallgemeinern. Dazu wurden mit Hilfe der hydrodynamischen Modellierung zur Beschreibung ungesättigter und gesättigter Zonen von Porengrundwasserleitern auf der Basis der Richardsgleichung die Sensitivität folgender Einflußgrößen auf die Sättigungs- und Geschwindigkeitsverteilung getestet: Kf- Verteilung in der Kippe, Anfangssättigung, Grundwasserneubildung, Randbedingungen, Anwendbarkeit verschiedener Ortsskalen .. Die Modellierungen erfolgten mit dem Simulationsprogramm FEFLOW Version 4 .7. D.anach lassen sich folgende Aussagen treffen. Der Aufsättigungsprozeß der Kippe in Cospuden ist noch nicht abgeschlossen . Auch 10 Jahre nach Beginn der Flutung ist zu erwarten. daß in der Förderbrückenkippe nur die Seerandzone vollständig gesättigt ist. Die hochaufgelöste Sättigungsverteilung im Innern der Kippe wird weitgehend durch die Anordnung von gut und schlecht wasserleitenden Zonen bestimmt.. Die langfristige Entwicklung der Kippenaufsättigung wird im wesentlichen durch die Grundwasserneubildung und Zuflüsse von außen, insbesondere die Flutung des Tagebaurestlochs, geregelt.

ID 7067
dauerhafte UFZ-Verlinkung http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=7067
Christoph, G., Dohrmann, H., Gläßer, W. (2000):
Modellstudien zum Aufsättigungsprozeß von Braunkohlentagebaukippen im Südraum Leipzig
Leipziger Geowissenschaften 12 , 1 - 14