<< zurück

Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Die Pflanzengesellschaften des Auengrünlandes im Biosphärenreservat Mittlere Elbe (Sachsen-Anhalt) im historischen, räumlichen und syntaxonomischen Vergleich
Autor Warthemann, G.; Reichhoff, L.;
Journal / Serie Tuexenia
Erscheinungsjahr 2001
Department BZF;
Band/Volume 21
Sprache deutsch;
Abstract In der vorliegenden Arbeit wird ein Überblick über die Pflanzengesellschaften des Auengrünlandes im Mittelelberaum zwischen Wittenberg und Schönebeck in Sachsen-Anhalt (Biosphärenreservat Mittlere Elbe) gegeben. Es werden 5 Gesellschaften unterschieden - Cnidio dubii-Deschampsietum cespitome, Filipendulo vulgaris-Ranunculetum polyanthemi, Dauco-Arrhenatheretum elatioris, Galio molluginis-Alopecuretum pratensis und Elymus repens-Gesellschaft - sowie Untergesellschaften aufgestellt und ihre Ausprägungen im Gebiet beschrieben. Die Gesellschaften werden einem historischen und räumlich-regionalen Vergleich unterzogen. Ihre syntaxonomische Stellung wird diskutiert. Mit dieser Veröffentlichung soll eine Lücke in der aktuellen Bearbeitung wechselfeuchter Grünländer im bundesdeutschen Raum geschlossen werden. In den 1990er Jahren erfolgte durch die einsetzende extensive Nutzung eine floristische und strukturelle Regeneration des Auengrünlandes in Annäherung an historische Ausbildungen der 1950er Jahre. Gegenüber dieser im Vergleich mit der intensiven Nutzung der vergangenen Jahrzehnte positiven Entwicklung stellen gegenwärtig Nutzungsvernachlässigung und -auflassung von Flächen eine neue Gefährdung für das artenreiche Auengrünland dar. Die beschriebene Struktur und Artenzusammensetzung sowie die vorgenommene syntaxonomische Einschätzung des Auengrünlandes sind mit den Ergebnissen weiterer jüngerer Arbeiten zu dieser Thematik in Mittel- und Nordostdeutschland vergleichbar. Sie werden gegenüber ähnlichen Gesellschaften benachbarter Gebiete als eigenständig betrachtet.

Plant communities of flood-plain grassland in Biosphere Reserve Middle Elbe (Sachsen-Anhalt) in historical, regional and syntaxonomical comparison
Cnidio dubii-Deschampsietum cespitosae, Filipendulo vulgaris-Ranunculetum polyanthemi, Dauco carotae-Arrhenatheretum elatioris in the Silaum silaus subassociation, Galio molluginis-Alopecuretum pratensis and an Elymus repens community. Subassociations are established, the characteristics of these groups in the territory are described. The communities are also compared historically and spatial-regionally, and their syntaxonomical positions are discussed. This publication fills a gap in the contemporary treatment of seasonally varyingly moist floodplain grasslands in Germany. In the 1990s these grasslands regenerated to approach the historic formations of the 1950s. In contrast to the intensifying use from the 1960s to the 1980s, the current extensive use of the grassland promotes this development. Nevertheless, abandonment and fallowing of areas pose a threat for species -rich floodplain meadows. Structure, species composition and syntaxonomy of grassland in this territory are added to the results of other recent scientific treatises with this topic in middle and northeastern Germany. The occurrences of these grasslands are regarded as independent of similar communities in nearby areas.
ID 6907
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=6907
Warthemann, G., Reichhoff, L. (2001):
Die Pflanzengesellschaften des Auengrünlandes im Biosphärenreservat Mittlere Elbe (Sachsen-Anhalt) im historischen, räumlichen und syntaxonomischen Vergleich
Tuexenia 21 , 153 - 178