<< zurück

Details zur Publikation

Referenztyp Buchkapitel
DOI / URL
Titel (primär) Biodiversität und Ökosystemfunktionen im Grünland
Titel (sekundär) Biodiversität und Landschaftsnutzung in Mitteleuropa
Autor Neßhöver, C.; Beierkuhnlein, C.;
Herausgeber Hempel, G.; Röbbelen, G.; Otte, A.; Wissel, C.;
Journal / Serie Nova Acta Leopoldina
Erscheinungsjahr 2003
Department NSF;
Band/Volume 87, Nr. 328
Sprache deutsch;
Abstract

Der Einfluß der pflanzlichen Vielfalt auf wichtige Ökosystemfunktionen im Grünland wurde in den letzten Jahren in mehreren experimentellen Studien untersucht. Der Schwerpunkt lag hierbei auf der taxonomischen Betrachtung der Vielfalt. Funktionelle Aspekte wurden weniger berücksichtigt. Hier werden die Ergebnisse der über sechs Jahre fortgefiihrten Arten- und Biomasseerhebungen auf den Bayreuther BIODEPTII-Fiächen vorgestellt. Auf den Untersuchungsplots wurden Bestände mit unterschiedlichen Artenzahlen etabliert und in ihrer Zusammensetzung der ersten drei Jahre konstant gehalten. Anschließend wurde eine freie Entwicklung mit Etablierung neuer Arten zugelassen. Erste Ergebnisse heben die Bedeutung des Vorkommens einzelner funktioneller Eigenschaften und funktioneller Typen in den Beständen rur ·die Ökosystemfunktionen hervor. Ferner hilft der Ansatz einer freien Entwicklung auf den Flächen, die Habitateigenschaften und gegenseitige Wechselwirkungen der Arten stärker mit in die Analysen einzubeziehen. Diese Zusammenhänge werden im Rahmen des Projektes BIOLOG-Bayreuth weiter untersucht.

ID 5090
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=5090
Neßhöver, C., Beierkuhnlein, C. (2003):
Biodiversität und Ökosystemfunktionen im Grünland
In: Hempel, G., Röbbelen, G., Otte, A., Wissel, C. (Hrsg.)
Biodiversität und Landschaftsnutzung in Mitteleuropa
Nova Acta Leopoldina 87, Nr. 328
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart, S. 361 - 366