Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL Link
Creative Commons Lizenz creative commons licence
Titel (primär) Negativemissionstechnologien als neues Instrument der Klimapolitik: Charakterisiken und klimapolitische Hintergründe. Negative emission technologies as new instrument of climate policy: Characteristics and climate policy backgrounds
Autor Markus, T.; Schaller, R.; Gawel, E.; Korte, K.
Journal / Serie Natur und Recht
Erscheinungsjahr 2021
Department OEKON; UPR
Band/Volume 43
Heft 2
Seite von 90
Seite bis 99
Sprache deutsch
Topic T5 Future Landscapes
Keywords Negative Emission Technologies (NETs); Carbon Dioxide Removal (CDR); Circular Carbon Approaches (CCA); Climate Engineering; Bioenergy and Carbon Capture and Storage (BECCS); Direct Air Capture (DAC, DACCS, DACCU)
Abstract Der Weltklimarat IPCC zeigt in seinem Sonderbericht „1,5 °C globale Erwärmung“ aus dem Jahr 2018, dass das Erreichen der im Pariser Übereinkommen vereinbarten Klimaziele nach wie vor möglich ist. Dies erfordere allerdings nicht nur einen grundlegenden Wandel unserer Lebens- und Wirtschaftsweise sowie die Reduktion von Treibhausgasemissionen auf Null (spätestens in der zweiten Hälfte dieses Jahrhunderts), sondern auch die dauerhafte Entnahme erheblicher Mengen von CO2 aus der Atmosphäre. Letzteres kann durch eine Reihe unterschiedlicher Verfahren und Technologien erreicht werden, sogenannte Negativemissionstechnologien (NETs). Der folgende – zweigeteilte – Beitrag untersucht zentrale klimawissenschaftliche, –politische und –rechtliche Aspekte eines möglichen Einsatzes von Negativemissionstechnologien als Instrument der Klimapolitik. Hierzu werden aktuell diskutierte NETs vorgestellt und wesentliche Unterschiede zu anderen klimapolitischen Maßnahmen herausgearbeitet. Es zeigt sich, dass eine undifferenzierte Subsumtion von NETs unter den Begriff der Abschwächung (Mitigation) zu einer Verlagerung der Klimaschutzbemühungen führen kann, d.h. weg von Maßnahmen, die eine Vermeidung der Entstehung von Treibhausgasen bewirken, hin zu Verfahren und Technologien, deren Beitrag zur Verwirklichung der Klimaschutzziele derzeit noch unsicher ist und die z.T. mit erheblichen Risiken behaftet sind.
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=24058
Markus, T., Schaller, R., Gawel, E., Korte, K. (2021):
Negativemissionstechnologien als neues Instrument der Klimapolitik: Charakterisiken und klimapolitische Hintergründe. Negative emission technologies as new instrument of climate policy: Characteristics and climate policy backgrounds
Nat. Recht 43 (2), 90 - 99