Details zur Publikation

Kategorie Textpublikation
Referenztyp Buchkapitel
DOI 10.1007/978-3-662-60730-5_24
Titel (primär) Nachhaltigkeit und Bioökonomie
Titel (sekundär) Das System Bioökonomie
Autor Klauer, B.; Schindler, H.
Herausgeber Thrän, D.; Moesenfechtel, U.
Erscheinungsjahr 2020
Department OEKON; BIOENERGIE
Seite von 361
Seite bis 371
Sprache deutsch
UFZ Bestand Halle, Bibliothek, 00536905, 20-0234
Abstract Eine nachhaltige Wirtschaft kann langfristig nur auf regenerativen Ressourcen aufbauen. Eine nachhaltige Wirtschaft muss daher mit Blick auf ihre Ressourcenbasis eine Bioökonomie sein. Die UN-Nachhaltigkeitsziele beleuchten in verschiedener Hinsicht den engen Zusammenhang von Bioökonomie und Nachhaltigkeit. Der Anbau von Biomasse in großem Maßstab kann aber negative Auswirkungen auf Umwelt und Ernährungssicherheit haben, die es zu berücksichtigen gilt, um nicht die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele zu gefährden. Verschiedene staatliche Akteure und Akteure der Zivilgesellschaft müssen zusammenarbeiten, damit die Transformation unserer derzeitigen auf fossilen Rohstoffen basierenden Wirtschaft zu einer nachhaltigen Bioökonomie gelingt.
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=23662
Klauer, B., Schindler, H. (2020):
Nachhaltigkeit und Bioökonomie
In: Thrän, D., Moesenfechtel, U. (Hrsg.)
Das System Bioökonomie
Springer Spektrum, Berlin, Heidelberg, S. 361 - 371