Details zur Publikation

Referenztyp Buchkapitel
DOI / URL Link
Titel (primär) Nutrient Network – ökologische Forschung für Grasländer neu gedacht und neu gemacht
Titel (sekundär) Biodiversität im Meer und an Land: vom Wert biologischer Vielfalt, (ESKP-Themenspezial: Biodiversität)
Autor Harpole, S.;
Herausgeber Spreen, D.; Kandarr, J.; Jorzik, O.;
Erscheinungsjahr 2020
Department iDiv; PHYDIV;
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T11;
Abstract Grasländer überziehen als einer der größten Ökosystemtypen die Erde. Als natürliches Weideland
genutzt, sind sie für uns Menschen außerordentlich wichtig. Wie jedoch reagieren natürliche
Grasländer auf Nährstoffüberschüsse, welche Regelhaftigkeiten lassen sich global feststellen?
Wie hängen Beweidung und Pflanzenvielfalt zusammen?                                                                             ■ Das Nutrient Netzwerk untersucht den Biodiversitätsverlust im globalen Maßstab.
■ Pflanzenvielfalt ist wichtig für die Produktion von Biomasse.
■ Je mehr Nährstoffe dem jeweiligen Ökosystem hinzugefügt werden, desto größer dessen Verlust an Biodiversität.
■ Die zunehmende Besiedlung von Ökosystemen mit invasiven Tierarten führt zu einer Nivellierung der Pflanzenvielfalt.
ID 22982
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=22982
Harpole, S. (2020):
Nutrient Network – ökologische Forschung für Grasländer neu gedacht und neu gemacht
In: Spreen, D., Kandarr, J., Jorzik, O. (Hrsg.)
Biodiversität im Meer und an Land: vom Wert biologischer Vielfalt, (ESKP-Themenspezial: Biodiversität)
ESKP Earth System Knowledge Platform Wissensplattform Erde und Umwelt, Potsdam, S. 100 - 103