Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL Link
Volltext Autorenversion
Titel (primär) Evaluierung von Nährstoffbilanzmodellen für die zukünftige Flussgebietsbewirtschaftung
Autor Rode, M.; Völker, J.; Grau, T.; Borchardt, D.; Trepel, M.; Ollesch, G.;
Journal / Serie Wasser und Abfall
Erscheinungsjahr 2018
Department ASAM;
Band/Volume 20
Heft 3
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T31;
UFZ Querschnittsthemen RU2;
Abstract Es bestehen hohe Anforderungen an Nährstoffbilanzmodelle: eine ausreichende räumliche und zeitliche Auflösung der Prozessbeschreibung, eine umfassende Darstellung von Managementmaßnahmen und ein hohes Maß an Modellsicherheit. Die bisher verwendeten Modelle bilden den Status quo von Nährstoffpfaden ab. Sichere, langfristige Vorhersagen und Szenarioanalysen zu Auswirkungen von Bewirtschaftungsmaßnahmen auf die Nährstoffbelastung scheinen eingeschränkt zu sein.Im Rahmen der Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) ist es erforderlich, die Nährstoffbelastung von Grund- und Oberflächengewässern für größere Einzugsgebiete zu quantifizieren. Hierbei ist eine Abschätzung der Belastung hinsichtlich der wichtigsten Eintragspfade aus diffusen und punktuellen Quellen erforderlich. Darüber hinaus sind die Wechselwirkungen zwischen Bodennutzungsstrukturen und der Nährstoffbelastung der Gewässer zu analysieren, um hierauf aufbauend Maßnahmen zur Reduzierung schädlicher Nährstoffbelastungen abzuleiten. Die Auswertung von Monitoringdaten allein ist für die Untersuchung von Eintragspfaden nicht hinreichend, vielmehr ist die Entwicklung und Anwendung von Nährstoffbilanzmodellen erforderlich, die eine kausale Beziehung zwischen Landnutzung und Nährstoffbelastung der Grund- und Oberflächengewässer herstellen.
ID 20022
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=20022
Rode, M., Völker, J., Grau, T., Borchardt, D., Trepel, M., Ollesch, G. (2018):
Evaluierung von Nährstoffbilanzmodellen für die zukünftige Flussgebietsbewirtschaftung
Wasser und Abfall 20 (3), 41 - 48