Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Vollzug des Wasserentnahmeentgelts in Baden-Württemberg - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung
Autor Gawel, E.; Bretschneider, W.;
Journal / Serie Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg
Erscheinungsjahr 2017
Department OEKON;
Band/Volume 38
Heft 9
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T13;
UFZ Querschnittsthemen RU6;
Abstract Seit 1988 erhebt Baden-Württemberg als erstes Bundesland eine Wasserentnahmeabgabe, die mittlerweile in 13 Ländern in unterschiedlicher Form eingeführt ist. Mit dem BVerfG-Urteil von 1995 sind grundlegende Rechtsfragen geklärt, doch stellt sich rechtspolitisch stets die Frage einer angemessenen Weiterentwicklung sowohl unter wasserwirtschaftlichen als auch unter vollzugspraktischen Gesichtspunkten. Nach § 114 Wassergesetz (WG) ist dazu, erstmals per 31.12.2016, ein regelmäßiger Erfahrungsbericht vorzulegen. Dieser Beitrag fasst die wesentlichen Ergebnisse einer empirischen Untersuchung des Vollzuges des Wasserentnahmeentgelts in Baden-Württemberg im Rahmen des ersten Erfahrungsberichtes von 2016 zusammen. Schwerpunkt sind dabei die auf eine Vollzugsvereinfachung abzielenden Neuregelungen aus der Novellierung des WEE von 2011 .
ID 19164
dauerhafte UFZ-Verlinkung http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=19164
Gawel, E., Bretschneider, W. (2017):
Vollzug des Wasserentnahmeentgelts in Baden-Württemberg - Ergebnisse einer empirischen Untersuchung
Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg 38 (9), 353 - 367