Details zur Publikation

Referenztyp Buchkapitel
DOI / URL Link
Titel (primär) Energiekosten und Wohnstandortentscheidungen: neue Treiber für sozialräumliche Segregationsprozesse?
Titel (sekundär) Energie und soziale Ungleichheit : zur gesellschaftlichen Dimension der Energiewende in Deutschland und Europa
Autor Welz, J.; Großmann, K.;
Herausgeber Großmann, K.; Schaffrin, A.; Smigiel, C.;
Erscheinungsjahr 2017
Department SUSOZ;
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T13;
UFZ Querschnittsthemen RU6
Abstract Energiekosten sind in europäischen Städten ungleich verteilt. Schaut man auf die Debatten in verschiedenen europäischen Ländern, wird klar, dass zumeist einkommensschwächere Haushalte besonders hohe Energiekostenbelastungen haben. Ursache dafür ist, dass diese sich oft mals nur die Wohnbestände mit dem schlechtesten energetischen Standard leisten können.
ID 17773
dauerhafte UFZ-Verlinkung http://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=17773
Welz, J., Großmann, K. (2017):
Energiekosten und Wohnstandortentscheidungen: neue Treiber für sozialräumliche Segregationsprozesse?
In: Großmann, K., Schaffrin, A., Smigiel, C. (Hrsg.)
Energie und soziale Ungleichheit : zur gesellschaftlichen Dimension der Energiewende in Deutschland und Europa
Springer Fachmedien, Wiesbaden, S. 521 - 550