Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Ultrafeine Aerosolpartikel in der Außenluft: Perspektiven zur Aufklärung ihrer Gesundheitseffekte. Ultrafine aerosol particles in ambient air: Perspectives to elucidate their health effects
Autor Birmili, W.; Rückerl, R.; Hoffmann, B.; Weinmayr, G.; Schins, R.; Kuhlbusch, T.; Vogel, A.; Weber, K.; Franck, U.; Cyrys, J.; Peters, A.;
Journal / Serie Gefahrstoffe Reinhaltung der Luft
Erscheinungsjahr 2014
Department STUDIEN;
Band/Volume 74
Heft 11/12
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) F11; T42;
UFZ Querschnittsthemen RU3;
Abstract Der Beitrag zeigt Perspektiven für die Erforschung der gesundheitlichen Wirkung ultrafeiner Aerosolpartikel (UFP; Durchmesser < 100 nm) in der Außenluft auf. Obwohl UFP derzeit nicht Teil der gesetzlich geregelten Luftschadstoffe sind, legen ca. 50 epidemiologische Einzelstudien und toxikologische Erkenntnisse nahe, dass von UFP in der Außenluft eine schädliche Wirkung auf die menschliche Gesundheit ausgeht. In den kommenden Jahren werden in Deutschland einerseits große Mengen von Gesundheitsdaten im Rahmen der Nationalen Kohorte (NAKO) erzeugt, andererseits signifikante Datenmengen von UFP durch das GUAN-Messnetz (GUAN: German Ultrafine Aerosol Network) erhoben. Es wird vorgeschlagen, diese Ressourcen in Form dreier konkreter epidemiologischer Studientypen für die Gesundheitsforschung an UFP zu nutzen: a) Zeitreihenstudien zu Kurzzeiteffekten (Sterberegister, Notfalleinsätze, Krankenhauseinweisungen), b) Kohortenstudien zu Langzeiteffekten sowie c) Panelstudien zu Kurzzeiteffekten.

This paper outlines perspectives to further investigate the health effects of ultrafine particles (UFPs; aerodynamic diameter < 100 nm) in ambient air. Although UFPs are currently not subject to legal regulation, evidence from about 50 epidemiological studies and toxicological findings suggest harmful effects of ambient UFPs upon human health. In the coming years large quantities of health data will be provided by the National Cohort of Germany (NAKO, Nationale Kohorte). On the other hand, ambient concentrations of UFPs are provided by the German Ultrafine Aerosol Network (GUAN). It is proposed to exploit the synergies of these resources, taking into consideration three types of epidemiological studies for UFP-related health research: a) time-series analyses of short-term effects (using death registers, emergency responses, hospitalisations), b) cohort studies on long-term effects, and c) panel studies on short-term effects.
ID 15545
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=15545
Birmili, W., Rückerl, R., Hoffmann, B., Weinmayr, G., Schins, R., Kuhlbusch, T., Vogel, A., Weber, K., Franck, U., Cyrys, J., Peters, A. (2014):
Ultrafeine Aerosolpartikel in der Außenluft: Perspektiven zur Aufklärung ihrer Gesundheitseffekte. Ultrafine aerosol particles in ambient air: Perspectives to elucidate their health effects
Gefahrst. Reinhalt. Luft 74 (11/12), 492 - 500