Details zur Publikation

Referenztyp Berichtartikel
DOI / URL Link
Titel (primär) Biodiversität und Boden
Titel (sekundär) UFZ-Experten in Sachen Biodiversität
Autor Buscot, F.;
Erscheinungsjahr 2010
Department BOOEK;
Band/Volume Dezember 2010
Sprache deutsch;
Abstract Die Geburtsstunde unserer heutigen Böden liegt 460 Millionen
Jahre zurück. Davor bestanden die Böden vorwiegend aus
verwittertem Gesteinsmaterial. Die Oberfläche der Kontinente
war lediglich mit dünnen biologischen Krusten aus Bakterien,
Pilzen und Algen bedeckt. Vegetation gab es noch keine. Als
dann die ersten Landpflanzen unsere Kontinente besiedelten,
begann eines der faszinierendsten Biodiversitätsexperimente.
Einerseits ermöglichte die Eroberung der terrestrischen
Habitate die Entstehung einer Vielfalt von Pflanzen und Tieren.
Andererseits entwickelten sich die Böden zu einem immer
komplexeren Lebensraum mit einer ganz eigenen Lebenswelt,
deren Vielfalt diejenige ihres oberirdischen Pendants weit
übertrifft.
ID 15166
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=15166
Buscot, F. (2010):
Biodiversität und Boden
UFZ-Experten in Sachen Biodiversität
Dezember 2010
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung - UFZ, Leipzig, S. 35 - 37