Details zur Publikation

Referenztyp Tagungsbeiträge
DOI / URL Link
Titel (primär) Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Bodenwasserdynamik unterschiedlicher Wald- und Ackerstandorte
Titel (sekundär) Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft , 7. - 12. September 2013, Rostock. Sitzung der Kommission I
Autor Rupp, H.; Paul, G.H.; Meissner, R.; Ollesch, G.;
Journal / Serie Berichte der DBG
Erscheinungsjahr 2013
Department BOPHY;
Sprache deutsch;
POF III (gesamt) T31;
Keywords Bodenwasserhaushalt; Saugspannung; Tag-Nacht-Rhythmus; Watermark-Sensor
Abstract Die standörtliche Bodenwasserdynamik wird wesentlich durch die Landnutzung, Vegetation, Bodeneigenschaften und Witterung bestimmt. Um in einer Region ein hydrologisches Modell erfolgreich anwenden zu können, ist es notwendig, den Bodenwasserhaushalt in seiner zeitlichen und räumlichen Ausprägung richtig abzubilden. Im Rahmen des vom BMBF geförderten Verbundprojektes „Nachhaltiges Landma-nagement im Norddeutschen Tiefland“ (NaLaMa-nT) wurden im Fläming boden-hydrologische Monitoringstandorte aufgebaut, die kleinräumige Heterogenitäten in der Bodenwasserdynamik kontinuierlich und zeitlich hoch aufgelöst erfassen. Ergebnisse der Saugspannungsmessungen mit Watermark-Sensoren auf sechs Acker- und Waldstandorten werden präsentiert. Gemeinsamkeiten und Unterschiede im Bodenwasserhaushalt der Monitoringstandorte werden aufgezeigt und analysiert.
ID 14171
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=14171
Rupp, H., Paul, G.H., Meissner, R., Ollesch, G. (2013):
Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Bodenwasserdynamik unterschiedlicher Wald- und Ackerstandorte
Jahrestagung der Deutschen Bodenkundlichen Gesellschaft , 7. - 12. September 2013, Rostock. Sitzung der Kommission I
Berichte der DBG
Deutsche Bodenkundliche Gesellschaft, Oldenburg, S. 1 - 4