Details zur Publikation

Referenztyp Zeitschriften
DOI / URL
Titel (primär) Gerechtigkeit als Aspekt von Klimawandel-Governance
Autor Baasch, S.;
Journal / Serie Umweltpsychologie
Erscheinungsjahr 2012
Department UPOL;
Band/Volume 16
Heft 2
Sprache deutsch;
Keywords Klimawandel; Gerechtigkeit; Partizipation; Governance; Umweltkonflikte
Abstract Dieser Beitrag befasst sich mit den Herausforderungen von Klimaanpassung auf nationaler und regionaler Ebene und konzentriert sich dabei auf die Fragestellung, inwieweit Governance-Ansätze zu einer gerechten oder zumindest gerechteren Ausgestaltung von Klimaanpassung beitragen (können) und wo Schwächen in der gegenwärtigen Gestaltung von Klimawandel-Governance gesehen werden. Hierfür werden Beispiele aus aktuellen Politikpapieren zur Klimaanpassung in Deutschland auf nationaler und regionaler Ebene analysiert. Die
Bedeutung von Gerechtigkeit im Kontext von Klimaanpassung wird dabei sowohl aus politikwissenschaftlicher Perspektive als auch mit Bezug auf gerechtigkeitspsychologische Erkenntnisse begründet. Um der Komplexität des Themas gerecht zu werden, wird zunächst beschrieben, welche Spezifika Klimaanpassung als gesellschaftliche Herausforderung und Problemfeld aufweist. Im Anschluss daran werden Governance-
Ansätze und ihre Auswirkungen auf die Gestaltung politischer Prozesse im Rahmen von Klimaanpassung aufgezeigt. Hierbei werden Aspekte der Legitimität und Gerechtigkeit vertiefend behandelt, um daraus
Handlungsvorschläge für eine gerechtigkeitssensible Klimawandel-Governance abzuleiten.
ID 13523
dauerhafte UFZ-Verlinkung https://www.ufz.de/index.php?en=20939&ufzPublicationIdentifier=13523
Baasch, S. (2012):
Gerechtigkeit als Aspekt von Klimawandel-Governance
Umweltpsychologie 16 (2), 86 - 103